19-69 - Christopher Street

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 165,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
165,00 €

19-69 - Christopher Street

Wir wollen die Dinge feiern, die wir gemeinsam haben; die Dinge, die uns verbinden, die uns binden; die uns daran erinnern, dass wir eine menschliche Familie sind. Brüder und Schwestern.

Das Parfüm Christopher Street von 19-69 zelebriert den Ort, wo der Stolz begann. Schlüsselwörter, die den Duft beschrieben, sind „rätselhaft“, „heißes Leder“ und „Gourmet“. Zu den Duftnoten gehören schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel und Myrrheabsolue.

Johan Bergelin: „Man kannte ihn als einen unheiligen Ort, über den die Gesellschaft schimpfte und vor dem sie warnte. In der Christopher Street in NYC befand sich das Stonewall Inn, eine zwielichtige Bar, die häufig von Drag Queens und Außenseitern besucht wurde. Die Gegend wurde zum Geburtsort des Stonewall-Aufstands, einem der wichtigsten sozialen Wendepunkte des Jahres 1969. Wie in den New York Sunday News berichtet: Homo-Nest verwüstet. Die Bienenköniginnen stechen wie verrückt. Vor dem Aufstand, der in der Christopher Street begann, war man nie draußen. Nur drin.“

Duftreise in der Christopher Street – was geht Sie das an?
In einem grünen Teil des Vorortes gibt es eine schöne Straße mit gepflegten Wohnhäusern und blühenden Gärten. Dazu gehört auch der Haushalt von Jim Olmeyer und Jim Berkley und ihrem kleinen Hund Bitsy, der dazu neigt, viel zu bellen. Neu in der Gegend ist dagegen die Familie Fitts. Der Vater, US-Marineoberst Frank Fitts, trägt einen strengen Bürstenschnitt und eine klassische braune Strickjacke mit einem karierten Hemd. Mit der Lesebrille auf dem Kopf studiert er am Küchentisch die Zeitung, während seine Frau das Frühstück vorbereitet. Es klingelt an der Tür.

Frank: „Erwartest du jemanden?“
Mrs. Fitts: „Nein. Nein!“
Frank öffnet die Tür, wo Jim und Jim warten, beide begierig darauf, ihre neuen Nachbarn in der Gemeinde zu begrüßen. Sie tragen Anzug und Krawatte und es weht ein angenehmer Duft, als sie einen Weidenkorb präsentieren, der großzügig mit selbst angebautem Gemüse, Nudeln und frischen, bunten Blumen gefüllt ist.
Jim O: „Hi!“
Jim B: „Willkommen in der Nachbarschaft.“
Jim O: „Das ist nur eine Kleinigkeit aus unserem Garten.“
Jim B: „Bis auf die Nudeln. Die haben wir bei Fallaci’s gekauft.“
Jim O: „Stimmt. Die sind unglaublich frisch. Man wirft sie ins Wasser und fertig sind sie. Jim Olmeyer. Zwei Häuser weiter. Willkommen in der Nachbarschaft.“
Frank: „Colonel Frank Fitts U.S. Marine Corps.“
Jim O: „Freut mich, Sie kennenzulernen. Das ist mein Partner.“
Jim B.: „Jim Berkley, aber die Leute nennen mich J. B.“
Frank: „Kommen wir gleich zur Sache, okay? Was verkauft ihr Jungs?“
Jim B: „Nichts. Wir wollten nur unseren neuen Nachbarn hallo sagen.“
Frank: „Ja, ja, ja … Sie sagten, Sie sind Partner? Also, was ist Ihr Geschäft?"
Jim O: „Nun ... er ist ein Steuerberater.“
Jim B: „Und er ist Anästhesist.“

Der Duftreise des Eau de Parfum Christopher Street basiert auf einer Szene aus dem Filmdrama American Beauty (1999).
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen