19-69 - Rainbow Bar

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 155,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
155,00 €
19-69
Volpones, Dario

19-69 - Rainbow Bar

Der Duft beschwört die Glamrock-Ära der 1980er Jahre in L. A. herauf und die Szene und den Lebensstil der US-amerikanischen Westküste in den 1960ern und 1970ern. Der Duft besitzt ein warmes Leuchten mit leichteren Elementen. Die Duftnoten umfassen Bergamotte, Bourbon und Vetiver.

Johan Bergelin: „Die berüchtigte Rainbow Bar am Sunset Strip wurde gegründet, als das Wort Rainbow für Frieden und Freiheit stand. In den 1980ern wurde der Ort als Treffpunkt von Rockmusikern bekannt wie Lemmy und wird in Musikvideos von Guns N’ Roses und Motörhead gezeigt. Im Duft Rainbow Bar gibt es auch leichtere Elemente wie die Sonne, den blauen Himmel und das warme Leuchten, das L. A. umgibt. Wie im Liedtext des berühmten Songs von America: ‚Driving on Ventura Highway, the free wind blowing through your hair.‘“

Die Duftreise von Rainbow Bar – der Abhang
Ich bin im exklusiven Sicherheitsbereich des Flughafens Van Nuys und warte auf meinen Auftraggeber V. S. Ich bin aufgeregt, zu Tode gelangweilt und ein bisschen nervös. Das nächste Level – verdammt, hier komme ich. Ich hänge nun seit vier Tagen in diesem Aufenthaltsbereich herum und bekomme stündliche Updates über den Verbleib meines Auftraggebers. Und endlich! Er kommt an, durch die Glastüren sehe ich diese Person die Treppen aus dem kleinen Jet hinuntergehen. Superenge gelbe Shorts, eine viel zu kurze Lederjacke, lange wehende Haare und Stiefel. Eine kleine Tasche über seiner Schulter. Ohne Worte. Der Typ ist eine Legende. Das Erste, was er sagt: „Howdy, Mann. Hast du Coke?“ In meinem Kopf arbeitet es. Fragt er gerade nach Koks? Es ist halb vier Uhr morgens. Wie zum Teufel soll ich zu dieser Zeit etwas Stärkeres als Kaffee bekommen? Ich nehme mein Telefon und blättere durch meine Kontakte nach den Daten von „Dr. Notfall“. Wenn ich diese Spezialbestellung nicht hinbekomme, könnte ich meinen Job verlieren, bevor er überhaupt angefangen hat. V.S. lacht: „Alles gut, Kleiner. Ich meinte Coca-Cola.“

Er zieht aus seiner Tasche eine frische Flasche Jack Daniel‘s und macht sie auf. Erleichtert gehe ich aus dem Aufenthaltsbereich und drücke den Knopf des Getränkeautomats. Ich kehre zu V. S. mit einer Dose Cola zurück und sage: „Willst du Eis dazu?“ Er hat inzwischen eine beeindruckende Menge von genau 330 ml genossen, während ich das Getränk holte. „Nein, Kleiner. Aber kannst du mich beim Rainbow rauswerfen?“ Eine Hommage an die 80er, als die Rockszene den Strip in L. A. beherrschte. An alle Groupies, endlose Partys, den Genuss und die schönen Leichen.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen