AQABA - AQABA Men

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 100
Lieferbar in 1-3 Tagen
125,00 €
AQABA
Mirani, Miriam
Cognac, Zitrone
Sandelholz, Leder

AQABA - AQABA Men

"AQABA Men" erweist sich als aufreizender und lustvoller Duft, welchen auch die Kälte der Wüstennacht nicht zu bändigen vermag. Kopfnoten aus warmem Cognac und frischen Zitronen gesellen sich zu weißen Blumen, die von einem grünen Akkord umhüllt werden. Sandelholz und Leder in der Basis betonen wiederum die Stärke und den Mut, die der Duft seinem Träger verleiht.

Miriam Mirani, Kreateurin von AQABA, führt ein Leben zwischen der Antike und der modernen Welt. In eine Familie hineingeboren, deren Kultur die Traditionen aus Osteuropa und dem Mittelmeerraum verkörpert, verbrachte Mirani ihre Entwicklungsjahre in kulturellen Hauptstädten wie Salzburg, dem Nahost und Amerika.
Nach ihrem Studium an Musikhochschulen sowohl in Amerika, als auch in Europa, strebte Mirani mit 20 danach, mehr Wissen über ihre Außenwelt zu sammeln. Sie schlug eine Richtung ein, was sich als eine Odyssee von mehreren Jahren herausstellte.

Gewappnet mit den Früchten des Studiums über die uralten semitischen Kulturen, der Sprachen und Geschichten, reiste Mirani mit Beduinen Richtung Süden durch Sinai’s Wüstenoase und verliebte sich dabei in die Farben und Magie des Nil Deltas. An der Spitze des roten Meeres, für das Auge sichtbar, lagen die Grundsteine der Antike… das Juwel Aqaba, das sich geschickt im Zentrum versteckte.

Dieser erste Eindruck blieb für immer unvergessen. Mirani hoffte, dass sie eines Tages fähig sein würde anderen Menschen das dunkle Geheimnis und die glanzvolle, sinnliche Schönheit, die sie gefunden hatte, mitzuteilen. In Marokkos Bergen entdeckte sie uralte Bräuche und beobachtete Berber während ihrer Arbeit. Nach ihrer Rückkehr nach Amerika, beendete Mirani ihr Studium und verließ die Columbia University mit zwei Abschlüssen.

Da Mirani Aqaba nicht vergessen konnte, kehrte sie Anfang 1993 an jenen Ort zurück, um dessen Geheimnis und Magie zu erforschen. Einige Monate später begann die Suche nach einer einzigen Verbindung, die die Verkörperung der Antike und der modernen Welt umfasste.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen