Arquiste - L'Etrog

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 175,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
175,00 €

Arquiste - L'Etrog

L'Etrog von Arquiste führt uns ins 12. Jahrhundert nach Kalabrien, in den Monat Oktober des Jahres 1175. Im mittelalterlichen Kalabrien versammelt sich eine Familie, um die gute Ernte zu feiern. In einer aus Palmzweigen und anderem holzigen Geäst gebauten Hütte entfaltet sich eine wahrhaft aromatische Fülle. Der zitrische Duft der Etrog-Zitrusfrucht, einer regionalen Spezialität, erhellt die Luft, während jener die Myrte umschließt und mit einer üppigen Dattel die süße Wärme einer Nacht am Mittelmeer verzaubert.

Während des Ersten Kreuzzugs fiel Süditalien an die Normannen, was die kalabrischen Juden ermutigte, mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen zu handeln. Im 12. Jahrhundert gediehen die Gemeinden. Seither handelt es sich bei der Ernte der Diamante Citron oder Etrog nach wie vor um eine regionale Tradition.

Es gibt religiöse Auslegungen, die Etrog mit dem Garten Eden in Verbindung bringen. Der Duft gilt als „Duft des Himmels“ und Etrog wird außerdem mit Rechtschaffenheit, Güte und Erwünschtheit assoziiert.

Der lebhafte Charakter der Myrte vermählt sich mit grünen Nuancen, welche gerade sich öffnende Palmwedel nachahmen. Ein unerwartet köstlicher Akzent kommt hinzu, mit Datteln aus Smyrna und elegantem Zedernholz aus dem Libanon.

Carlos Huber – der Gründer von Arquiste
Geprägt von der faszinierenden Skyline seiner Heimatstadt Mexico City – eine Mischung aus aztekischem Stil und spanischem Kolonialstil, Beaux-Arts-Architektur und modernen Strukturen – studierte Carlos Huber an renommierten Universitäten dort und in Paris. Ein Umzug nach Spanien sollte seine Liebe für die Aromen des Mittelmeers wecken und zugleich auch sein Interesse an Architekturgeschichte befeuern. Diese wiederum führte ihn nach New York City, wo er mit Auszeichnung den Studiengang „Historic Preservation“ (Denkmalpflege) an der Columbia University absolvierte.

In der Welt des Luxus sammelte er Erfahrungen, als er ein detailreiches Interieur für Ralph Lauren entwarf, was ihm wiederum die einzigartige Möglichkeit bot, geschäftlich genutzte Räume mit historischen Referenzen zu verbinden. Noch tiefergehend erforschte er die Vergangenheit durch seine Arbeit an experimentellen Projekten des Architekten und Professors an der Columbia University Jorge Otero-Pailos. Dieser arbeitet an Kunstinstallationen, die die Funktion nicht visueller Zeichen in der Interpretation historischer Stätten analysieren.

Huber beschäftigte sich daraufhin wieder mit seiner alten Liebe, der Parfumkunst. Er studierte Duftentwicklung und arbeitete mit international anerkannten Parfumeuren zusammen, um die olfaktorischen Noten historischer Momente einzufangen. Seine wundervollen und komplexen Kreationen ehren die Geschichte, sind zugleich aber der Moderne zugewandt. Wie er es formuliert: „Sie entführen uns an einen anderen Ort in der Zeit“.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen