Atl. OBLIQUE - Bohemian Woods

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
7,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 240,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
120,00 €
Atelier Oblique

Atl. OBLIQUE - Bohemian Woods

Der geheimnisvolle sinnliche Hauch der Ferne trifft auf die Energie und Ruhe tiefer Wälder.

Inspiration
Dieses Eau de Parfum ist vom Gedanken des Auswanderns inspiriert. Ein weitreichender Entschluss, voller Hoffnung, Glauben, Mut und Energie. Diese Entscheidung wird niemals leichtfertig oder einfach getroffen, ist oft sogar mit Lebensgefahr begründet. Das Verlassen der Heimat kann nur mit dem Glauben an ein besseres Leben getroffen werden. Dieser Gedanke hat Mario Lombardo, Founder und Creative Director von Atl. Oblique, zu diesem Duft inspiriert, hat seine Familie diesen Entschluss doch oft treffen müssen.

Mario Lombardo über das Parfum
„Meine Familie ist eine Art buntes Patchwork und von überall her gibt es Einflüsse. Italien, Spanien, Schweiz, slawische, deutsche, gar indigene Wurzeln kann man finden. Nimmt man allein meine Herkunft väterlicherseits, sieht man den weiten Weg den wir gemacht haben, um im Hier und Jetzt anzukommen. Einst aus der Lombardei ins südliche Italien ausgewandert, entschloss sich mein Urgroßvater, Giovanni Lombardo, mit jungen 22 Jahren die Trockenheit Siziliens zu verlassen und sein Glück in Argentinien zu suchen. Ein Land, das in dieser Zeit viele Möglichkeiten als auch Unmöglichkeiten versprach. Im Jahr 1900 kaufte er von seinem Ersparten ein Ticket und reiste mit vielen Gleichgesinnten auf einem Dampfer der Hoffnung entgegen. Ziel Buenos Aires, wo er einige Jahre blieb. Hier wurde auch mein Großvater, Geronimo, geboren. Ende der 20er Jahre, nach der Weltwirtschaftskrise, zogen sie gemeinsam auf dem gewaltigen, roten Fluss Paraná Richtung Norden tiefer ins Land.

Ein weiteres One-Way-Ticket nach Rosario, eine damals sehr junge Stadt. Heute ist sie mit ihren 1,2 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Dort wurden sowohl mein Vater als auch ich geboren. Dieser Zeitabschnitt von ca. 40 Jahren ist wohl der längste in unserer Geschichte, der sich an einem Ort abspielt. Doch auch dort sollte die Reise nicht enden. Die Militärjunta der 70er bis Anfang 80er Jahre, unter Jorge Rafael Videla, bei der um die 30.000 Menschen ums Leben kamen und Zahllose gefoltert wurden, zwang uns nach Deutschland zu emigrieren und dort unser Glück zu suchen. Dies bedeutete den vierten Neustart in wenigen Jahren und das ist nur die Geschichte meines väterlichen Stranges. Meine Mutter vereint spanisch-indigene Wurzeln. Ich meine auch asiatische Einflüsse zu sehen, bin dieser Vermutung aber nie auf den Grund gegangen. Auf beiden Seiten wurden also viele Reisen und Entscheidungen ins Ungewisse getroffen, die gebündelt in mein Jetzt führen. Ein Komplex aus Hoffnung, Verlust, Mut, Sehnsucht. Ein Erbe, das ich in mir trage und mich prägt. ‚Unsere Verwurzelungen sind im Herzen, nicht im Boden‘ pflegte meine Mutter mir zu sagen. Wir reisen und wandern von Abschnitt zu Abschnitt, von Ort zu Ort und oft ins Ungewisse, doch immer mit unserem Wissen, Glauben und unserer Geschichte im Gepäck. Das ist etwas, was ich in meiner kreativen Arbeit seit Anbeginn beherzigt habe und so keinen Neustart gescheut habe. Nach dem Motto, wo kein Weg mehr ist, ist des Weges Beginn. Diesem Credo habe ich dieses Eau de Parfum gewidmet. Eine schillernde und zugleich dunkle Komposition. Dunkel, wie eine tiefe, mondlose Nacht trägt dieses Eau de Parfum gleichzeitig die helle Laterne der Hoffnung.“
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen