Baobab - Stones - Marble - Duftkerze - Max 10

In den Warenkorb legen
mitnehmen
500 G (100 G = 18,40 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
92,00 €
Leder, Tuberose, Beeren

Baobab - Stones - Marble - Duftkerze - Max 10 - Limited Edition

Die Duftkerze befindet sich in einem mundgeblasenen Glas, das grauen Marmor darstellt mit schwarzen Strichen und beige umrandet. Die Flamme enthüllt die Eleganz des Glases und verleiht ihm die Wirkung eines leuchtenden Steins. Der Duft ist eine mysteriöse Mischung aus Leder und Tuberose, die den zweiseitigen Charakter von Marmor verkörpert – sowohl feminin als auch maskulin.

Stones Limited Edition
Baobab Collection beauftrage neue Künstler und deren unvergleichliches Können bei mundgeblasenem Glas für die Herbst-Winter-Kollektion 2018. Jede Farbe wird langsam ins Glas eingebracht, während es geblasen wird, um ein Material zu erschaffen, das sowohl undurchsichtig als auch transparent ist, ähnlich wie Marmor, Lapislazuli und Achat.

Die elegante und edle Stones Collection enthüllt einen neuen dekorativen Stil. Mehr noch als je zuvor werden diese drei Duftkerzen zu kostbaren Dekorationsobjekten. Um diese Kollektion mit einer kreativen Geschichte zu verbinden, entschied man sich bei Baobab, die Steine als Schwestern darzustellen, in der jede Frau ihre Persönlichkeit durch einen anderen Duft präsentiert. Baobab bat die französische Künstlerin Tiven, die Stones Collection mit drei Gemälden zu illustrieren, die für die drei Schwestern stehen: Marble, Agate und Lazuli.

Stones – die große Geschichte
Marble Stones, Agate Stones und Lazuli Stones waren die drei wunderschöne Töchter von Charles Stones, einem berüchtigten Steinhändler aus Antwerpen, der auf geheimnisvolle Weise im Amazonas verschwand. Der ursprünglich aus Antwerpen stammende Charles wuchs in Brüssel in einem atemberaubenden Haus auf, das von Victor Horta entworfen worden war, einem belgischen Jugendstilarchitekten.

Der frühere Diamantenhändler hatte sich dazu entschieden, das Familiengeschäft auf den Handel mit Halbedelsteinen auszudehnen wie Marmor, Quartz, Achat und Turmalin. Seine Eleganz und Verführungskunst führte zu manch romantischer Heldentat …

Aus seiner Ehe mit einer flämischen Adligen hat er eine Tochter namens Marble. Marble steht mit ihren blonden Locken und ihrer hellen Haut für die belgischen Standards der Innenausstattung, wo Minimalismus und Anschaulichkeit vorherrscht, Schwarz mit Grau, Beige und Taupe liebäugelt. Sie sammelt auch Totems, die ihre Schwester Lazuli ihr mitbringt, und sucht nach neuen Gegenständen und abstrakten Formen, die sie als Skulpturen zeigt.

Charles Stones verlässt Marbles Mutter einige Jahre später, um sich in Rio de Janeiro niederzulassen, wo er sich in eine Brasilianerin namens Ouro Preto verliebt. Ein Jahr später wird Agate geboren. Ihre kupferfarbene Haut lässt ihre grünen Augen durchdringend erscheinen. Wegen ihrer katzenhaften Anziehungskraft wird sie für die erfolgreichsten Modefotografen weltweit posieren. Charles verliert Agates Mutter bei einem Hubschrauberunfall und trägt den Schmerz des Verlusts mit sich, als er nach neuen Minen sucht. Er findet seine dritte große Liebe in Tansania, wo eine leidenschaftliche und kurze Liebesaffäre zur Geburt seiner dritten und letzten Tochter führt, Lazuli.

Wer sind die drei Stones-Schwestern? Sie sind geheimnisvolle Charaktere mit vielen Facetten, voller Idealismus. Fasziniert vom Reisen, der Kunst und Dekoration, verkörpern sie das vielschichtige Wesen der modernen Frau. Sie alle erhalten individuell angefertigte Düfte von einer geheimen Adresse im Viertel Sablon in Brüssel, wo sie sich jedes Jahr treffen, um Weihnachten zu feiern. In einem Anflug von Nostalgie stellen sie sich vor, nur für einen Augenblick, dass der Vater, den sie schon ihr ganzes Leben idealisiert haben, noch am Leben sein könnte … irgendwo.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen