Bois 1920 - Paranà

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 175,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
175,00 €

Bois 1920 - Paranà

Reisereminiszenzen … Paranà, der Duft von Bois 1920 wurde durch persönliche Erlebnisse inspiriert, einzigartige Augenblicke voller Muße, und erzählt von den Weiten Brasiliens und von kanadischen Birkenwäldern.

Jene Birken trägt Paranà im holzigen Herzen, deren markant-männlicher Charakter kongenial kontrastiert wird von der Frische erlesener Früchte. Saftige Hesperiden, säuerlich-herbe Johannisbeeren und exotische Ananas, von Blattwerk umrankt und in Leder gerahmt. In sachten Rauch gehüllt, verleiht Patschuli Paranà mysteriöse Tiefe, während Eichenmoos, Ambra und Moschus den letzten Schliff verleihen. Ein Duft, entstanden aus besonderen Erinnerungen, geschaffen für besondere Momente und Menschen – Paranà.

Bois 1920 – Florentinische Leidenschaften
In der Marke Bois 1920 spiegelt sich die Leidenschaft der Familie Galardi für die Kunst der Parfumherstellung wider: Alles begann im Jahre 1920, als Guido Galardi, der Gründer des Unternehmens, Lavendel in den Hügeln rund um Florenz sammelt, um damit erste Rezepturen zu testen. Im Blickpunkt seiner Forschungen steht die Entwicklung von ätherischen Ölen, Parfums und Duftsachets. Guido Galardi liebt Düfte und träumt von einem Geschäft in Florenz für seine einzigartigen Düfte: der Bottega Italiana Spigo.

Sein Traum wird alsbald Wirklichkeit und er eröffnet sein Geschäft im Herzen von Florenz, das alsbald die Aufmerksamkeit vieler Parfumliebhaber auf sich zog. Nur Jahre später endet allerdings der Traum – Guidos Sohn Renatos Interessen sind anders gelagert, er hat kein Interesse daran, das Familienunternehmen zu übernehmen, ergo wird Guidos langgehegter und schlußendlich realisierter Traum ad acta gelegt und der Shop geschlossen.

Manchmal allerdings ist das Leben ein bunter Hund und Geschichte wiederholt sich, kehrt zurück: Guidos Sensibilität, seine künstlerische Begabung sowie seine Faszination für Düfte werden an seinen Enkel Enzo vererbt. Dieser ist bereits von klein auf fasziniert von duftenden Essenzen, ist vollkommen begeistert von der Welt der Düfte und setzt sich mit deren Kreation und ihren vielfältigen Möglichkeiten auseinander. Er sucht sogar im zarten Alter von vierzehn Jahren bereits Piero auf, den großen Experten in der Welt der Duftextrakte. Im Jahre 1985 folgt Enzo endlich seiner Leidenschaft und macht aus Berufung Beruf: Er steigt offiziell in das Familienunternehmen ein.

Im Jahre 2005 schuf Enzo zu Ehren seines Großvaters die Kollektion Bois 1920, deren Namen auf Guidos Shop zurückzuführen ist – Bois als Abkürzung dessen Anfangsbuchstaben und 1920 als dessen Gründungsjahr.

Enzo interpretierte die Originalrezepturen seines Großvaters aufs Neue und verwendete für deren Zusammensetzung ausschließlich erlesenste Rohstoffe. Der Traum des Großvaters erlebte also eine Renaissance dank dem Enkel – ein großartiges Ende oder vielmehr: der Neuanfang einer Familiengeschichte.

Eigene Bewertung schreiben