David Jourquin - Cuir Caraïbes

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 230,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
230,00 €

David Jourquin - Cuir Caraïbes

Vorspiel zu einem Sommergewitter.

David Jourquin ließ sich von den Familientreffen seiner Kindheit an den Stränden von Guadeloupe inspirieren und entschloss sich, die fröhlichen Gefühle wiederaufleben zu lassen, die er hatte, als er um das Lagerfeuer tanzte, gekitzelt von saftigen Zitronennoten, brennendem Holz und dem nächtlichen Schaumkronen der Wellen, die ans Ufer spülten. Der erste Duftausflug des Sommers heißt „Cuir Caraïbes“. Die Reise beginnt im Heimatland des Parfümeurs zwischen den Marktständen der Bauern, wo er als kleiner Junge zusammen mit seinem Vater den Zauber der Gewürze entdeckte.

Das Abenteuer setzt sich an den Stränden Kubas, Guadeloupes, Saint-Barths und Marie-Galantes fort, wo die Sonne in Flammen steht, wenn sie hinter dem Horizont versinkt, in dem Augenblick, wenn die kristallene blaue See dunkel wird und ihre aufgewühlte Unendlichkeit offenbart. Ein buntes Fischerboot gleitet auf den weißen Sand wie in einem Traum zur Unterhaltung der Aras, die sich in der Nähe niedergelassen haben. Die Reflexion einer braunäugigen Frau, die Limetten schneidet, tanzt in einem Glas mit würzigem Rum. Der süße, eiskalte Mojito lässt die Luft gefrieren und den Moment ewig erscheinen. Subtile Noten von Tonkabohne, Bananen und Sternfrucht ergreifen die Flucht. Ein Sturm zieht auf und stürzt die Strandparty wie ein Blitz in einen Strudel wilder Empfindungen.

Die Harmonie von Cuir Caraïbes
Wenn die rauchigen Noten von Leder, Ambra, Patchouli und Guajakholz sich inmitten der Hitze von Ingwer und jamaikanischem Pfeffer entzünden. Wenn die kühlen Wellen des Ozeans auf die Lavafelsen treffen. Wenn ein Bouquet aus Bergamotte, Zitrusfrüchten und grüner Mango in einen Schleier aus weißen Blüten gehüllt wird, akzentuiert mit Vetiver … dann ist das Ergebnis eindrucksvoll wie ein Tropensturm.

Mehr als nur ein Parfum – eine unvergessliche Begegnung
David Jourquin erschafft ganz persönliche Welten, in die man eintreten kann und die wie angegossen passen.

Die Begegnung mit dem Duft beginnt beim Öffnen der mit Seidenpapier ausgelegten Schatztruhe. Die Erkundung setzt sich mit dem Streicheln der unendlich weichen Lederummantelung fort, welche den eleganten Glasflakon umhüllt, und lässt Sie einen verschämten Blick auf den kostbaren Nektar durch das Bullauge werfen, als ob Sie zu einer olfaktorischen Reise an Bord gingen, die der Parfümeur erdacht hat. Dies führt zu einer faszinierenden Entdeckungsreise der klaren Linien und der edlen, kostbaren Holzkappe. Die Begegnung erreicht ihren Höhepunkt, wenn der erste Tropfen mit der Haut verschmilzt und die unwiderstehliche chemische Reaktion ausgelöst wird.
© Aus Liebe zum Duft (hb) 

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen