Byredo - Slow Dance

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 50 ML (50 ML = 127,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
127,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 187,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
187,00 €

Byredo - Slow Dance

Byredo präsentiert Slow Dance, ein Duft, der die Erinnerung und das Verlangen aus einer männlichen Perspektive heraufbeschwört, jedoch von beiden Geschlechtern gleichermaßen getragen werden kann. Die Kopfnote aus Opoponax, auch als süße Myrrhe bekannt, lässt sofort eine honigsüße, rauchige Sinnlichkeit entstehen, einen reichhaltigen, berauschenden Ambraduft. In der Herznote unterstreicht Labdanum die cremige Weichheit des Eau de Parfums, während Geranium für spritzige Frische sorgt. Ein Veilchenschleier legt sich um die Komposition – eine magische Note für beide Geschlechter und ein universelles Gleichgewicht. Die Basisnote aus Vanille und Patschuli verankert den Duft, indem er der universellen Süße von Vanille den mysteriösen Drang von Patschuli entgegensetzt – das Bekannte trifft auf das Unbekannte, hell und dunkel, endlich vereint.

Byredo lanciert das Eau de Parfum Slow Dance
Der „Slow Dance“ ein langsamer Paartanz, auch als Stehblues oder Schieber bekannt: für Mädchen und Jungen gleichermaßen ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Erwachsenenalter, bevor sie zu Frauen und Männern werden. Ein Hochgefühl, das von Scheu und Verlegenheit gedämpft wird; ein berauschendes Zusammentreffen von Unschuld und Erfahrung, Wissen und Unwissen – ein Erlebnis, zu dem es in allen Ländern, Kulturen und Zeiten kommt.

Ein Duft, der feminine und maskuline Vorstellungen verschmelzen lässt – bitter und süß. Eine faszinierende Destillation, die von warmer Haut und atemloser Nähe erzählt. Hier treffen Klischees der Schulzeit aufeinander und werden zu etwas Neuem, zugleich vertraut und ikonoklastisch, zeigt sich das historische Arsenal der Parfümkunst von einer modernen und neuen Seite. Traditionelle Elemente, insbesondere Harze und Balsam, sorgen im gesamten Duft für umhüllende und zeitlose Sinnlichkeit. Wie historischer Weihrauch, der in einem neuzeitlichen Ritus Anwendung findet – dem Slow Dance.

Mit Slow Dance beschreibt Ben Gorham ein Element seiner Autobiografie als Duft und versucht, den bangen Moment heraufzubeschwören, den ein Junge verspürt, bevor er sich den Umhang der Männlichkeit überstreift – ein Umhang, der nicht immer ehrlich ist. Dieser ernsthafte Augenblick, bevor die Schwelle zum Erwachsensein überschritten wird. Wenn Mädchen und Jungen, Frauen und Männer sich noch so ähnlich und gleichzeitig so nah sind und sich dabei tiefgründig und voller Unschuld annehmen. Das ist der Moment, den Slow Dance einfängt und zelebriert.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen