Eau d'Italie - Magnolia Romana

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Keine Optionen stehen für diesen Artikel zur Verfügung.

Eau d'Italie - Magnolia Romana

„Magnolia Romana“ von Eau d'Italie vermag all die lieblichen Eigenschaften der Magnolie zu vereinen: ein frischer, transparenter und dennoch warmer Duft.

Wässrige, aber keineswegs maritime Noten verbreiten sich im Auftakt und unterstützen die feine Süße der Magnolienblüte. Lotos unterstützt diesen Akkord. Grüner Basilikum, wunderbare Heunoten und ein paar ztitrische Akzente lassen das Bild eines Frühlingstages entstehen. Holzige und auch sauber-weiche Anklänge hält die Basis bereit, welche diese mit Zypresse, Zedernholz und Moschus verwirklicht.

„Magnolia Romana“ von Eau d'Italie ist ein ungewöhnlicher, einzigartiger und unprätentiöser Magnolienduft aus der Feder von Bertrand Duchaufour.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eau d'Italie – Die Essenz Italiens
Eau d'Italies Inspiration rührt ausnahmsweise einmal nicht von einer Reise her oder von einer Liebschaft, erzählt aber trotzdem die Geschichte einer großen Passion - nämlich derjenigen für ein Hotel: Le Sirenuse, ein luxuriöses Kleinod mit lediglich ein paar Dutzend Zimmern, aber fünf Sterne sein Eigen nennend und vielfach preisgekrönt. Es liegt an der wunderbaren Amalfiküste Italiens im pittoresken Örtchen Positano, seit jeher touristisch geprägt und beliebt. Bekannt ist Positano vor allem für seine kräftigen Farben und die vielen steilen Gässchen und Treppen, die das Bild des Ortes ausmachen: John Steinbeck nannte Positano einmal "den einzig senkrechten Ort der Welt."

Le Sirenuse, das kleine aber feine Hotel ist ein Familienbetrieb und in der Hand der Sersales. Marina Sersale, Spross des Hauses, verfolgte nach ihrem Studium eine Karriere als Dokumentarfilmerin und Produzentin, während der sie weite Teile der Welt bereiste, bis sie sich schließlich in Rom niederließ, wo sie noch heute lebt. Dort lernte sie auch Sebastián Alvarez Murena kennen. Dieser wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren und stammt aus einer Schriftstellerfamilie. Er lebte in Spanien und der Schweiz, bevor er sich in Rom niederließ, wo er nunmehr seit 24 Jahren lebt und als Journalist und Unternehmer zugleich tätig ist.

Im Jahre 2002 begannen Marina und Sebastián an einem neuen Projekt zu arbeiten: Der Entwicklung eines Duftes, der das 50 jährige Bestehen des Le Sirenuse feiert und Philosophie und Geist des Hauses einzufangen vermag. 2004 wurde der erste Duft des Unternehmens, Eau d'Italie, lanciert, begleitet von einer exklusiven Reihe an Körperpflegeprodukten. Zur selben Zeit wurde eine sehr selektive Distribution der Kollektion gestartet, die großen Erfolg zeigte - so folgten dem anfänglichen Signatureduft noch weitere... und werden hoffentlich auch noch viele folgen.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen