État Libre d'Orange - Les Fleurs du Déchet - I am Trash

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 135,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
135,00 €

État Libre d'Orange - Les Fleurs du Déchet - I am Trash

Der begehrteste Duft, der aus dem Unerwünschten gemacht wurde

Dank meiner Mutter stamme ich von einer vergessenen Küste, weit weg in Neukaledonien. An der Mündung des Ngoye leben die Borindi, die seit der Götterdämmerung das große Prinzip der Harmonie mit Mutter Natur kennen: von ihr nicht mehr als nötig zu nehmen und damit zugleich an morgen zu denken. Sie verstehen die Zukunft der Menschheit und im Schatten des Niaouli-Baums und der blühenden Jacarandas zeigen sie Etat Libre d'Orange die ersten Schritte in diese neue Richtung.

In den ersten Jahren dieses neuen Jahrtausends, als meine Kinder noch klein waren und ich ein hoffnungsvoller Dreißigjähriger war, nahm ich sie mit, um einen Zeichentrickfilm namens Titan A. E. zu sehen. Ich lernte die Einleitung auswendig, die ungefähr so klang: „Hin und wieder lüftet der Mensch ein Geheimnis, das so tiefgreifend ist, dass es das Universum verändern kann: Feuer, Elektrizität, Kernspaltung. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts erfanden wir das Titan-Programm …“ Es gibt ein Mischmasch aus romantischen und titanischen Science-Fiction-Geschichten, das aus dem langsamen, sicheren und unvermeidlichen Schaukeln der Abwässer im industriellen Kreislauf hervorgeht. Wir möchten dieses Parfum zu einem Botschafter machen, der nicht nur dem Überleben der Spezies dient, die durch Verführung entstanden ist, sondern vor allem im Dienste des Planeten steht, auf dem unsere eigenen Miasmen Schönheit spiegeln sollen.

Wir glauben, dass sich ein neuer postreligiöser „Dschihad“ anbahnt, der aus einem oft desillusionierten und umweltverschmutzenden Westen kommt und eine neue animistische Ära ankündigt. Diejenigen, die Verbrechen gegen die Umwelt begangen haben, bereuen, und Demokratien erkennen die Natur als den heiligen Mittelpunkt an, der geteilt werden soll. Die Überzeugungen der primitiven und alten Stämme sind zurück und fordern unsere volle Hingabe. Dieses Parfüm wird eine universelle Botschaft tragen: das, was schmutzig ist, muss das Schöne widerspiegeln, „… und wasche mich rein von bläulichen Weinflecken und dem Gespeiten, trag hinfort Ruder und Anker.“ (Arthur Rimbaud, Das trunkene Schiff)
Les Fleurs du Déchet ist ein Durchgang hin zum Erwachsensein von Sécrétions Magnifiques. Eine Konterrevolution für Etat Libre d'Orange, immer noch laut und störend, aber äußerst funktional. Givaudan, Ogilvy und Etat Libre d'Orange haben ein Unternehmen im Dienst der Mutter Natur gegründet, um ihr einen Strauß der Vergebung anzubieten und jeden laut und schnell wissen zu lassen, dass es bald zu spät sein wird.

Liebe Welt, wirf nichts weg, denn am Boden unseres Mülls liegt die fermentierte Destillation großer Liebe. Die Müllwagen enthalten Blumen, die noch bluten können, die Schalen und Rinden, die noch geben können. Die schädlichen Ausdünstungen haben Honignoten, die mit der Erde verschmelzen können. Und es gibt so viele schwimmende Reste, den Müll, der ins Meer geworfen wird, und die natürliche Verschwendung, die Ambra, mystische Symbole, die Einstellung primitiver Stämme – diese müssen jetzt neu aufbereitet werden. Um Alan Paton wiederzugeben und zu verzerren: Weine, mein geliebter Planet, um das ungeborene Kind; lass es die Erde nicht zu sehr lieben, denn sie entgleitet. Bevor es also zu spät ist, beten wir zum Gott der Verschwendung, unserem lieben Herrn der Überreste. Ende der Predigt. Dies ist ein messianischer Duft (selbstverständlich aus natürlichem Spray). – Etienne de Swardt
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen