Farmacia SS. Annunziata - Cara

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 110,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
110,00 €
Vanille, Zucker
Mandel, Karamell
Ambra, Pudrige Noten

Farmacia SS. Annunziata - Cara

Cara aus dem Hause Farmacia SS. Annunziata ist ganz so, als ob man in ein Stück Meringue beißen würde.

Im Auftakt zergeht bereits die Süße von Zucker im Zusammenspiel mit zarter Vanille auf der Zunge – ein eindrucksvolles Gegensatzpaar aus Intensität und Zerbrechlichkeit. Cara beinhaltet einige allgemein hochgeschätzte Gourmandnoten wie etwa süße Mandel, goldenes Karamell und milchige Vanille. Diese weichen Aspekte werden zudem von Ambra und pudrigen Noten umhüllt.

Ein köstlicher, süßer und an Marshmallow erinnernder Auftakt wird von einem Vanilleschleier gepudert, welcher sogleich eine natürliche Einheit mit der Haut bildet - ganz weich und wohltuend. Wie ein kuscheliger Kaschmirschal erweist sich Cara als angenehm zart, aber dennoch anspruchsvoll und erwachsen.

Cara ist sanft und köstlich zugleich und erweckt das Bild eines blühenden Mandelbaums im Frühling. Geradezu ein Muss für Liebhaber von Vanille und Mandel.

Farmacia SS. Annunziata dal 1561 – Die feine Duftapotheke in Florenz
Bereits im Jahre 1561 wurde „Farmacia SS. Annunziata“ zum ersten Mal in Urkunden erwähnt. Der Kräuterspezialist und Chemiker Domenico di Vincenzo di Domenico Brunetti, Mitglied der Gilde der Ärzte und Apotheker, bezog zu diesem Zeitpunkt seinen Laden, ein Geschäft, das zuvor Benediktinernonnen betrieben hatten.

Die Dokumente über diesen Orden verschwanden allerdings mit der französischen Besetzung der Toskana zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Danach sollte die Apotheke den Besitzer noch viele Male wechseln, bis sie letztendlich von der Familie Azzerlini erworben wurde, welche die Marke seit drei Generationen weiterführt.

Heute ist die Apotheke mit weißen Decken ausgestattet, und in dunklen Holzgestellen sieht man dekorative Apothekerkrüge aus dem 18. Jahrhundert. Doch obwohl in der Apotheke die alten Traditionen immer noch gepflegt werden, verwendet man heute natürlich auch moderne Geräte und neue Materialien, um hochwertige und auf die Kunden zugeschnittene Produkte herstellen zu können. So entstehen herrliche Duftkompositionen voller Sinn für Tradition und stets unter Beachtung der neuen Erkenntnisse in der Duftwelt. So gelingen ihnen immer wieder aufs Neue unwiderstehliche Düfte, die voller Überraschungen stecken.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen