Frédéric Malle - Outrageous

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 30 ML (100 ML = 333,33 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
100,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 180,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
180,00 €
Frédéric Malle
Grojsman, Sophia

Frédéric Malle - Outrageous - Sophia Grojsman

Frédéric Malle hat Sophia Grojsman schon immer bewundert. Sie war diejenige, die er am meisten begehrte außerhalb des renommierten Roure Bertrand Dupont Labors, wo er arbeitete. Als er schließlich Roure verließ, um einer der angesehensten Berater von Paris zu werden, näherte er sich ihr. Im Lauf der Jahre wurde aus einer geschäftlichen Beziehung eine persönliche, ein Aufeinandertreffen zweier großer Köpfe. Frédéric reizte sie damit, dass sie niemals einen Herrenduft kreiert hatte, so entstand als Frucht ihrer Zusammenarbeit das vermutlich männlichste Parfum, das sie jemals geschaffen hat.

Die Idee dazu floss aus einem Caipirinha-Cocktail in Brasilien: Samba am Strand, Blitze von Orange und Blau bei gedämpftem Licht, brechende Wellen und das ekstatische Lachen der Jungen und Schönen. „Outrageous“ ist eine Explosion aus Bergamotte, Mandarine und grünem Apfel vor einer lustvollen Kulisse aus Zimt, Moschus und Ambroxan. Dramatisch, festlich, farbenfroh – Frédéric nennt es „clean sex appeal“.

Das 30-ml-Spray verbindet Schönheit, Einfachheit und Komfort und bietet die kompromisslosen Signature-Parfums in einer kompakten Größe. Zugleich bezieht es seine ästhetische Inspiration von der Konzeptkunst und dem modernistischen Design des 20. Jahrhunderts. Im Geiste des Bauhauses folgt die Form der Funktion: ein schlichter schwarzer Zylinder aus hochglänzendem Kunststoff mit einem matt eloxierten Metallkern und einer Magnetkappe. Ein höchst praktisches Gefäß für die legendären Düfte sowohl für zu Hause als auch für unterwegs.

Sophia Grojsman
Die aus Weißrussland stammende Sophia Grojsman ist eine Großmeisterin der zeitgenössischen Parfümerie. Spielzeug wollte sie keines, erzählt Grojsman aus ihrer Kindheit, sie roch lieber an Rosen und Veilchen. Sie studierte Chemie und emigrierte nach New York, wo sie in den Labors von IFF, der größten amerikanischen Parfümmanufaktur aller Zeiten, ihr Handwerk erlernte. Sophia Grojsman erfindet eine neue Spielart von Düften, bei denen sie den klassischen Aufbau umkehrt. Ihre Parfums beinhalten Überdosen von Basisnoten. Auf Anregung Frédéric Malles befasst sich Sophia nun zum ersten Mal mit der Kunst des Raumdufts.

Editions de Parfums
Zur Jahrtausendwende stellte Frédéric Malle mit „Editions de Parfums“ ein neues, einzigartiges Duftkonzept vor. Große Parfümeure kreieren einzigartige Düfte. Die bekanntesten „Nasen“ der Welt erschufen für ihn exklusive Parfums, welche unter deren eigenen Namen vertrieben werden.

Kreativität, Inspiration und die Freude an der Entwicklung eines vollendeten Duftes – dies waren seit Anbeginn der Parfumerzeugung die treibenden Kräfte für jeden Parfümeur. In dieser Tradition entstehen auch die olfaktorischen Kunstwerke der Editions de Parfums von Frédéric Malle. Frédéric Malle überlässt die Kreation eines perfekten Duftes zur Gänze dem Parfümeur, der ohne jegliche Einschränkungen sein Werk vollenden kann. Jede einzelne Duftkreation wird in die gleichen zylinderförmigen Flakons gefüllt, welche zugleich das Markenzeichen der Editions de Parfums darstellen. Weitab vom Mainstream entstehen hier Meisterwerke, welche ausschließlich der Vorstellungskraft ihrer Kompositeure entsprungen sind. Sie stellen eine starke Verbindung zwischen ihren Trägern und den größten Parfümeuren unserer Zeit dar.

Die Düfte von Frédéric Malle gelten als absolute Geheimtipps für Kenner und Connaisseure, die ihre Persönlichkeit sowie ihre sehr intimen Sehnsüchte und Hoffnungen hier widergespiegelt finden.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen