Grandiflora - Magnolia Grandiflora Sandrine

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
6,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 188,00 €)
Vorbestellbar
94,00 €

Grandiflora - Magnolia Grandiflora Sandrine

Magnolia grandiflora
Firsch floral, Magnolie

Beim Kreieren des ersten Dufts verstand es die international anerkannte Duftkünstlerin und Nase Sandrine Videault, wie die unendlich kleinen Nuancen uns zu Düften hinziehen. Als Sandrine nach Sydney kam, füllte Saskia ihr Hotelzimmer mit Magnolienblüten in Probenvasen, um sie mit dem Rohmaterial zu umgeben. Sandrine merkte schnell, dass dies ein Prozess sein würde, bei dem sie immer wieder Saskias Wahrnehmung der Magnolie studieren müsste, um sie zu interpretieren.

Zur Traurigkeit aller verstarb Sandrine 2013, aber ihr in Ehren gehaltener Magnolia Grandiflora Sandrine ist ein beständiges Vermächtnis ihrer Schönheit und ihrer Gabe. Magnolia Grandiflora Sandrine wurde von seiner Schöpferin als eine Symphonie der Akkorde beschrieben, mit belebenden Kopfnoten aus Zitrusfrüchten, Grapefruit und Pfeffer. Die Mitte ist rein und meditativ mit Akkorden aus Laub, Moos und trockenem Holz und die Basisnote verbindet Elemente von Moschus, Meer, Ozean und Baum, Blütenblatt und Himmel.

Ein frisches Porträt der Blüte, wenn sie sich zum ersten Mal öffnet, dabei verweist sie auch auf die Erde, die Wurzeln, den Stamm, die Äste, Rinde und Blätter, die sie tragen. Bei ihrer Arbeit sah Sandrine die Magnolie in ihren vielen Gestalten, aber es waren die melancholischen Erinnerungen, die sie hervorriefen, die sie wirklich porträtieren wollte. Das Ergebnis ist ein Duft, der mit dem Feinsinn der Nuancen geschliffen und mit Anmut und Tiefe gestaltet wurde.

Grandiflora

Die international gefeierte Floristin und Autorin Saskia Havekes arrangiert Blumen nicht nur, sie kuratiert diese geradezu: Dramatik, Umfang und sinnliche Tiefe sind ihr Markenzeichen.

Grandiflora wurde 1995 gegründet. Der Raum, der unter Regalbrettern voller dramatischer Vegetation und luxuriösen Blüten ächzte, war die bescheidene Startrampe für einen neuen Blick auf Blattwerk, Knospen und Zweige. Die Grandiflora-Ästhetik beeinflusste die Inneneinrichtung, die Gastfreundschaft, Mode, Leitartikel und selbst die modernen Rituale, wie man Blumen schenkt und zeigt. Babyananas, Schoten, Kapselfrüchte und Lotosblumen sind nun die moderne Art zu ehren, zu umwerben und zu feiern und erlauben es dem eng gebundenen traditionellen Strauß, sich loszureißen.

Von einem kunstvollen Blumenstrauß bis hin zu einer groß angelegten Installation bemüht sich Saskia immer darum, wilde Schönheit aus der Fülle der Natur und der Wandlungsfähigkeit der Jahreszeiten zu formen. Massive Kaskaden aus Ästen können von der Decke eines Museums strömen oder ein Meer aus Provence-Rosen erblüht bei einer gesellschaftlich bedeutenden Hochzeit. Mit der Vergrößerung ihres Kundenkreises wurde ihre Arbeit auch international. Sie arbeitete mit den angesehensten und bedeutendsten Marken und Prominenten zusammen, gestaltete Blumen für Veranstaltungen und Filme und ist ein Liebling der aktuellen Modeschöpfer. Ihre Karriere erblühte sowohl in der australischen als auch internationalen Modebranche. Bei ihren Wagnissen bei der australischen Fashion Week entstanden einige ihrer experimentellsten Werke.

Saskia teilte ihre Leidenschaft für Blumen durch die Veröffentlichung vierer Bücher, Grandiflora (Viking, 1999), Grandiflora Arrangements (Penguin, 2007), Grandiflora Celebrations (Penguin, Lantern 2011) und Flower Addict (Penguin, Lantern 2015). Sei es das Akzentuieren natürlicher Schönheit, das Veredeln bedeutsamer Veranstaltungen oder das Kreieren neuartiger Wege, Blumen und Blätter zu arrangieren, jedes Buch enthüllt einen tiefen Einblick in die Grandiflora-Vision.

Immer bestrebt, kreative Grenzen zu überwinden, wurden 2013 die Düfte von Grandiflora lanciert. Für Saskia war dies die Möglichkeit, Parfums als Floristin zu kreieren, purer Luxus, denn so konnte sie eine Hommage an die natürliche Schönheit durch ein anderes Medium schaffen. Ein Duft ist eine subtile Konstruktion; er ist kein Nachbau der Natur, sondern vielmehr ein Spiel mit Erinnerungen und Wünschen. Den Duft einer Blume nachzubilden und zu interpretieren, ist wie das Erzählen einer Geschichte von der Leidenschaft zu einer schwer greifbaren Blume. Jeder der Düfte ist ein Meisterwerk – eine Verflechtung von Erinnerung, Zerbrechlichkeit und Sehnsucht.

Die Duftkollektion von Grandiflora ist das Ergebnis einer inspirierten Zusammenarbeit mit einigen der angesehensten Künstler unserer Zeit und wurde in Grasse hergestellt.

Im Herzen einer jeden Kreation sind die Blumen.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen