Histoires de Parfums - 1472 - La Divine Comédie

Zum Einkaufswagen hinzufügen
mitnehmen
Eau de Parfum 120 ml (1000 ml = 1.558,33 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
187,00 €
Beifuß, Ylang-Ylang
Jasmin, Zimt, Weihrauch
Ambra, Rum, Benzoeharz

Histoires de Parfums - 1472 - La Divine Comédie

1472 – dieses Datum, das frühste in der Kollektion von Histoires de Parfums, ist das Erscheinungsjahr der ersten Ausgabe eines der schönsten und einflussreichsten Werke mittelalterlicher Dichtung: La Divina Commedia – die Göttliche Komödie. Dieses Werk, das von Dante Alighieri geschrieben wurde, ist in drei Bücher unterteilt: Paradiso (Paradies), Purgatorio (Fegefeuer) und Inferno (Hölle).

Es ist eine lange Metapher über Gut und Böse, Sünde und Tugend, Glaube und Unglaube – mehr als alles andere jedoch ist es eine Erkundung, wenn nicht eine Introspektion der Realität der Erlösung, des Lebens nach dem Tod. Wie sollten wir anders, als Dante es bereits getan hat, von Erlösung, vom Leben nach dem Leben, von seinen Schatten und Höhen sprechen?

Mit 1472 schreibt Histoires de Parfums die älteste Geschichte der Menschheit neu, die Geschichte von Gut und Böse, indem es die Sünde in einen Duft verwandelt. Die Trennlinie zwischen Himmel und Hölle, zwischen Licht und Schatten, ist tatsächlich fein, und sie ist nirgendwo offensichtlicher als bei der Völlerei. Es braucht nur einen Bissen, um einen Gourmet in einen Vielfraß zu verwandeln, nur einen Funken von Verlangen, um die reinste Seele in die Netze der Lust zu werfen.

1472 spielt auf diesem rutschigen Abhang und bringt den strahlenden Hauch von Beifuß und die indolische Wärme von Jasmin und Ylang-Ylang zusammen, während ein Herz von Gewürzen und ambrischen Balsamen zugleich sonnig und düster unter einem Schleier von Weihrauch scheint.

Der Duft fliehender Sekunden und unstillbarer Sehnsüchte, die sich in wilde, beschwingende Leidenschaft verwandeln; der Duft von Liebe, die am Rande der Hingabe taumelt, von Eleganz am Rande zur Eitelkeit, ist auch der Duft, wie sich die Ewigkeit, ob gut oder böse, anfühlt …
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Verwandte Artikel