Iris

 

Iris Banner

 

 

Iris – Die Edle und Kostbare


Die beliebten Schwertlilien wurden mit ihrem wissenschaftlichen Namen nach der griechischen Göttin des Regenbogens Iris benannt. Das Iris-Öl als Duftbestandteil wird nicht aus der Blüte, sondern aus dem zerkleinerten, bis zu fünf Jahre lang gereiften Wurzelstock u. a. der Iris pallida, Iris florentina oder Iris germanica durch Wasserdampfdestillation gewonnen.

Das Destillat ergibt eine wachsartige, weißlich-gelbliche Masse (auch Irisbutter genannt) mit einem süßen, blumig-fruchtigen und waldig-holzigen Geruch, der an Veilchen erinnert, weswegen hier manchmal fälschlicherweise der Begriff Veilchenwurzelöl ins Spiel kommt. Eine besonders kostbare und edle Ingredienz.
© Aus Liebe zum Duft (hb); © Morgenstjerne / Fotolia.com

 

Hier sehen Sie alle Kreationen, in welchen Iris enthalten ist. 

 

Unsere Iris-Empfehlungen