Juliette Has A Gun - Luxury Collection - Metal Chypre

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
10,00 €
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 320,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
240,00 €
Ricci, Romano

Juliette Has A Gun - Luxury Collection - Metal Chypre

Vorwort des Schöpfers
„Wie ein guter Alchimist strebte ich danach, den Duft von Kupfer nachzubilden – kühl, metallisch und entschieden modern. Das Ergebnis ist eine trockene, ledrige Komposition mit Ambernoten.

Man könnte sagen, das Kupfer verschmilzt mit dem olfaktorischen Chyprethema zu einer brandneuen Legierung. Ein anspruchsvoller Duft für erfahrene Parfumkenner.“ – Romano Ricci

Von Chypre zu Zypern
Aufgrund der guten Dehn- und Formbarkeit des Metalls, wurde Kupfer bereits früh von der Menschheit eingesetzt und weiterverarbeitet.

Das Wort Kupfer (agr. Kupros) hat den gleichen Ursprung wie der Name der Insel Zypern (ebenfalls agr. Kupros). Das liegt daran, dass im Altertum auf der Mittelmeerinsel die ersten Spuren des kostbaren roten Minerals gefunden wurden. Und das bereits 5000 v. Chr. Daher trägt Zypern auch den Spitznamen „Insel mit 1000 Minen“.

Der Duft
Ein gewagter Remix eines klassischen Akkords. Diese Komposition ist eine moderne Interpretation der Chyprekategorie (Bergamotte, Amber, Patschuli), ohne dabei seinen Charakter zu schwächen. Es zeigt sich die Vereinigung von Haute Parfumerie und Designer-Parfümerie, eine Legierung aus heute und gestern, das futuristische Glimmen eines lang anhaltenden Duftes. Metal Chypré oder die Kunst, die Kühle mit dem Wunsch nach Raffinesse in Einklang zu bringen.

Juliette Has A Gun
Zugegebenermaßen – der Mann verfügt über beste Anlagen: Romano Ricci ist Urenkel von Nina Ricci, Modedesignerin und Gründerin des gleichnamigen Couturehauses, sowie Enkel von Robert Ricci, dem Parfumeur, der für eben jenes Haus etliche olfaktorische Bestseller wie zum Beispiel L'Air du Temps kreierte.

Von seinem Großvater, zu dem Romano eine enge Bindung hatte und welchen er sehr verehrte, wurde ihm die Liebe zu Düften in die Wiege gelegt. Eigentlich dazu auserkoren, der Nachfolger im Konzern zu werden, begehrte der junge Romano aber auf, um fortan eigene Wege zu bestreiten und seine individuellen Träume zu verwirklichen.

Heraus kam 2005 das Duftlabel Juliette has a Gun, das fortan seinen Siegeszug um die (Duft)Welt antrat, hatte es Ricci doch geschafft, einen der weltweit besten Jungparfumeure für sein Label zu verpflichten: Francis Kurkdjian, welcher einige Düfte des Labels schuf.

Auch wenn die Hauptrolle dieser Kollektion von der Rose gespielt wird, sollte man nicht vergessen, dass die moderne Julia eine Knarre hat: Tradition und ein Schuss Provokation sind die Grundpfeiler des faszinierenden Gesamtkonzepts, das als mitverantwortlich für den neuen Trend der Rock'n'Roll-Perfumery gelten kann.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen