Knize - Lady Knize

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Toilette 50 ML (100 ML = 115,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
57,50 €
Jasmin, Tuberose
Sandelholz, Ambra, Moschus

Knize - Lady Knize

Wenige Jahre nach der legendären Herrenduftserie Knize Ten entstand 1938 ein nicht weniger klassischer Damenduft: Lady Knize, hier als Eau de Toilette. Der Erfolg dieses exquisiten Damenduftes sollte zu einer Neuauflage im Jahre 1955 führen.

Ein unschuldig anmutendes Blütenbouquet im Auftakt in der Handschrift des Jasmins wird recht schnell von erotischen Tuberosenanklängen unterlaufen. Diese erhalten Unterstützung vom würzigen Herzen aus Koriander und Gewürznelke. Ein Grund aus Sandelholz, Ambra und Moschus rundet den Duft fein und sauber ab.

Ein kurioses Wechselspiel aus floralen und verführerischen Noten, das jeder selbstbewussten Frau mit subtilem Charme und sympathischer Koketterie bestens zu Gesicht steht.

Die Gründung der Firma Knize geht auf das Jahr 1858 in Wien zurück. Nach dem Tod des Gründers Josef Kniže 1880 führte sein Sohn Josef Kniže jun. den Betrieb weiter. 1888 erhielt Kniže den begehrten Titel des k.u.k. Hofschneiders. Um die Jahrhundertwende zählten bereits viele Persönlichkeiten, Staatsoberhäupter, Künstler und Industrielle zum auserwählten Kundenkreis Knizes.

Im Jahre 1902 erwarb der Bankier Albert Wolff die Firma. Später führte seine Frau Gisela das Unternehmen. Über Gisela Wolff kam der Architekt Adolf Loos, der in Wien für seine richtungsweisende Bauweise bekannt war, zur Firma Knize. 1909 entwarf er eine neue Ladenfassade aus schwarzem Marmor und Glas und gestaltete die Innenräume neu.

Nach dem Ende des ersten Weltkrieges kehrte Fritz Wolff nach Wien zurück und übernahm im Jahre 1918 die Geschäftsleitung. Drei Jahre später kam Ernst Dryden als Designer zur Firma Knize. Dryden hatte bei Gustav Klimt an der Kunstgewerbeschule studiert und war als Plakatkünstler, Designer und Illustrator tätig.

Heute ist Dryden als Star-Designer der 1920er Jahre bekannt, dessen avantgardistische Mode der Firma Knize ihr Image verlieh und ihr auch außerhalb Wiens höchstes internationales Ansehen verschaffte. Er entwarf auch das zeitlos elegante Firmenlogo, zu welchem ihn englische Markenzeichen inspirierten und war im Allgemeinen für die Werbung der Firma Knize zuständig.

"Knize Ten" - die erste Herrenduftkollektion der Welt kam auf die internationalen Märkte. "Ten" ist als höchste Vorgabe beim Polo bekannt. Polo, der Sport des englischen Adels, war für Wolff und Dryden das Symbol der Eleganz schlechthin. Dryden entwarf die Verpackungen der Duftlinie "Knize Ten", die noch heute im selben zeitlosen Design existieren.

Zu den berühmtesten Kunden zählten Oskar Kokoschka (der seine Anzüge mit Gemälden bezahlte), Marilyn Monroe, Kurt Tucholsky, Josephine Baker, Marlene Dietrich, Billy Wilder, sowie der König Juan Carlos von Spanien.

Noch heute erfreut sich Knize Ten einer großen Fangemeinde, zählt er doch nicht nur zu den ersten Herrendüften überhaupt, sondern ist bis zum heutigen Tage ein zeitloser Klassiker, der mit seiner subtilen Ledernote elegantes Unterstatement repräsentiert.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen