L'Artisan Parfumeur - L'Été en Douce

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Toilette 100 ML (100 ML = 125,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
125,00 €

L'Artisan Parfumeur - L'Été en Douce

Das zart-florale Eau de Toilette „L'Été en Douce“ von L'Artisan Parfumeur ist ein reiner und leichter Duft. Das französische Parfumhaus L'Artisan Parfumeur definiert damit die Familie frischer Düfte völlig neu.

L'Été en Douce besitzt nicht die üblichen spritzigen, zitrischen Akzente sondern erinnert eher an einen feinen Nebelschleier auf hellgrünem, frisch gewachsenem Gras. Ein paar vereinzelte, wilde Rosenbüsche kombiniert mit dem warmen Duft frisch geschnittenen Heus sowie ein paar Spritzer Orangenblütenwasser verleihen diesem Duft seinen ausgeglichenen und sanften Charakter.

L'Eté en Douce ist ein weicher und zärtlicher Duft, so leicht und transparent wie ein helles und durchscheinend weißes Leinenkleid im Sommer.

Pfefferminzblätter und Rosenessenzen verbinden sich mit den Essenzen aus Orangenblüten, blühenden Linden und grünem Heu. Die Basis besticht durch eine klare, fein-holzige Note und weißem Moschus.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

L'Artisan Parfumeur – Französisches Handwerk par excellence und in Perfektion
L'Artisan Parfumeur ist eines der heute vermutlich populärsten französischen Häuser im Nischenduftsegment. Hierfür lassen sich verschiedene Gründe nennen, einer derselben ist sicherlich, dass das Haus bereits seit 1976 am Markt ist. Gegründet von Jean-François Laporte mit dem Ziel, der Intention und dem Anspruch, unter Berufung auf traditionelle französische Parfumeurskunst neue olfaktorische Wege zu beschreiten.

Dies gelang und gelingt L'Artisan Parfumeur immer und immer wieder, trotz des Wechsels von Gründer Laporte, der neue Herausforderungen suchte und Maître Parfumeur et Gantier aus der Wiege hob, sind sie stetig vorne dabei, vor allem wenn es darum geht, neue Trends zu setzen. Einer davon war zum Beispiel die Entwicklung der Feigennote mit dem Duft Premier Figuier, der Mitte der Neunziger eine ganze Feigenwelle auf dem Parfummarkt anstieß.

Die Vorreiterfunktion bezüglich Trends lässt sich vor allem auf die Politik des Hauses zurückführen, die gerade in der Parfumbranche mittlerweile etliche Nachahmer gefunden hat: Das Haus ist offen für kreative Ideen von außen. Neue Düfte oder auch Duftkonzepte werden oftmals von jungen Talenten an das Haus herangetragen und gemeinsam umgesetzt. Der kreative Input ist dementsprechend sehr hoch. L'Artisan Parfumeur haben zwar mittlerweile als feste Größe den begnadeten Bertrand Duchaufour, darüber hinaus arbeiteten und arbeiten aber noch diverse andere Parfumeure für das Haus.

Insofern ist es nicht weiter verwunderlich, dass L'Artisan mittlerweile eine sehr breite und überaus vielfältige Duftpalette besitzt, die von unterschiedlichen Handschriften geprägt ist – das Repertoire ist so groß, dass sich für jeden Duftliebhaber mindestens ein Duft-Must-have finden lässt.
© Aus Liebe zum Duft (uk)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen