Maison Martin Margiela - Replica - Whispers in the Library

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Toilette 100 ML (100 ML = 92,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
92,00 €
Pfeffer
Benzoeharz
Zedernholz

Maison Martin Margiela - Replica - Whispers in the Library

Ein Tag inmitten von Büchern: Eine Komposition, die die Geschichte von knarrenden, gewachsten Holzböden und Papier erzählt.

Maison Martin Margiela
Maison Martin Margiela verkörpert die Antimarke schlechthin. Der belgische Designer entwirft Mode mit einer revolutionären Aussage. Die Farbe Weiß spielt eine zentrale Rolle für den Designer. Die Farbe spiegelt sich sowohl in seinem Atelier als auch in der Innenarchitektur seiner Boutiquen wider, von weißen Tragetaschen und Verpackungsmaterialien bis hin zu dem weißen Etikett des Labels. Der Designer legt den Fokus auf seine Kreationen, er gibt keine persönlichen Interviews, lässt sich auch nicht fotografieren und erscheint auch nicht nach den Shows auf dem Laufsteg. Damit seine Mode im Vordergrund steht, schickt der Designer seine Models mit Masken auf den Runway und zensiert somit die Gesichter.

Duftbilder
Die Düfte lassen vor dem geistigen Auge sofort Bilder und Eindrücke entstehen … Positive Emotionen, die nicht nur mit unserer ganz persönlichen Geschichte verknüpft sind, sondern auch mit dem kollektiven Unbewussten. Komponiert von bedeutenden Parfümeuren wie etwa Jacques Cavallier-Belletrud und Marie Salamagne, fangen die Replica-Kreationen Duftmomente ein, die verborgene Erinnerungen wieder aufleben lassen.

„Diese Aufgabe war ebenso stimulierend wie interessant für die Marke. Von Anfang an dachten wir an bestimmte Erinnerungen, die diese Düfte hervorrufen sollten. Doch hatten wir nicht die leiseste Ahnung, welche Schwierigkeiten und unzählige Versuche uns erwarteten, bis wir diese Ergebnisse erhalten sollten.“ – Maison Martin Margiela

„Jede Kreation beruht auf dem Wunsch, allgemein bekannten Düften durch das Hinzufügen von neuen, einzigartigen und modernen Elementen eine innovative Seite zu verleihen. Ich persönlich mag den Begriff der Nostalgie nicht besonders – mir gefällt eher das Konzept der Wiederentdeckung von Düften, die eigentlich Teil von uns allen sind.“ – Jacques Cavallier-Belletrud
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen