Masque Milano - Act IV–II - Ray-Flection

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
10,00 €
Eau de Parfum 35 ML (100 ML = 328,57 €)
Vorbestellbar
115,00 €

Masque Milano - Act IV–II - Ray-Flection

14. November 2020 - Startschuss für die Act of Dreams
Masque Milano ist eine italienische Nischenduftmarke, die 2010 von den beiden Mitbegründern Alessandro Brun und Riccardo Tedeschi in Mailand gegründet wurde. Die Marke wird mittlerweile in 45 Ländern verkauft und ist in den Communitys der Liebhaber und Duftsüchtigen auf der ganzen Welt sehr bekannt. Alle Düfte sind durch den fil rouge verbunden, dass sie Szenen der gleichen Duftoper sind. Die Parfümeure sind – genau wie Schauspieler auf der Bühne – Interpreten des von den Dramatikern Riccardo und Alessandro erdachten Drehbuchs. Alle Parfümeure, die ausgewählt wurden, um diese duftende Oper zu repräsentieren, sind jung und talentiert. Alessandro und Riccardo wollten wieder mit den weiblichen Parfümeuren des Teams zusammenarbeiten, um eine neue Kollektion zu starten. Hier die Idee, eine Frauenkollektion zu kreieren, mit mehr femininen Kompositionen … nur von Parfümeurinnen kreiert.

Die Düfte sind in 4er-Gruppen geordnet, die jeweils einen Akt in der Oper von Masque darstellen. Nach „Erfahrungen“, „inneren Monologen“, „sentimentalen Beziehungen“ ist es nun an der Zeit, den vierten und letzten Akt zu beginnen:

Act IV – Träume
Haben Träume einen Geruch? Manche Träume sind so realistisch, dass sie einen Duft haben müssen. Wie kann man den Duft eines Traums einfangen?

Von diesen Fragen besessen, haben Alessandro und Riccardo 4 talentierte Parfümeure herausgefordert, traumhafte Empfindungen neu zu erschaffen, sie zum Leben zu erwecken und sie wieder zum Atmen zu bringen, indem sie die Nase in ein Spiel verwickeln, das in einer imaginären Welt stattfindet, weit hergeholt und ziemlich seltsam, aber realer als das Leben selbst.

Eine fluoreszierende, funkelnde, außerirdische Blume
Ein Traum. Eine Blume, mit einem unglaublich intensiven Geruch. Und riesig, riesengroß. Keine normale Blume, wie man sie auf der Erde finden kann. Diese Blume strahlt ein erstaunlich helles Licht aus. Als die Zeit verging und das Licht noch greller wurde, begann die Blume zu schmelzen, sie tropfte wie Honig aus einer reichhaltigen und weichen Honigwabe.

„Für dieses neue Kapitel der Kollektion haben wir uns entschieden, eine ‚Alien-Blume‘ zu kreieren, ein blumiges Parfüm, das man noch nie zuvor gerochen hat.“ – Alessandro und Riccardo

Ich war sofort daran interessiert, an dem Konzept der Mimose zu arbeiten, denn auf einer persönlichen Ebene war die Mimose eine Blüte, die mir völlig fremd war, bevor ich nach Europa kam. Ich habe diese Blüte erst während meines Parfümstudiums in Grasse kennengelernt. In Tanneron, einer kleinen Stadt an der Küste der Côte d'Azur, bewunderte ich immer die nicht enden wollenden goldenen Hügel blühender Mimosen. Ich habe mich immer gefragt, warum in der Geschichte der Parfümerie so wenige Düfte mit dem Schwerpunkt Mimose kreiert wurden.

Während der Jahre, in denen ich meine Leidenschaft für die Parfümerie teilte, entdeckte ich auch, dass ich nicht allein war und dass viele Menschen kaum eine Vorstellung von dieser Blüte hatten – sie war wirklich eine fremde Blume für viele Menschen auf der Welt. Ich suchte den Kontext, um die Geschichte dieser Blume zu erzählen. Nennen Sie es Kismet oder Schicksal, dieser Auftrag gab mir die Gelegenheit dazu.

Während des Briefings war das Wort „Neon“ der Farbton, den Masque Milano für ihr Parfüm wollten. Die Idee einer leuchtend goldenen, orangefarbenen Neon-Mimose wurde zu dem Bild, das ich übersetzen wollte. – Alex Lee

„Ich liebe es, mit Überdosierungen zu spielen und Paradoxien zu kreieren, indem ich versuche, unerwartete Assoziationen zu den Zutaten zu finden.“ - Alex Lee

Die atemberaubende Mimose aus Tanneron
„Zu Beginn eines jeden Jahres wird die frische Mimose von einem Züchter in Tanneron geerntet und sofort in der nur wenige Kilometer entfernten Fabrik von Mane extrahiert, um sicherzustellen, dass wir die ganze Schönheit der Blüte einfangen. Ich wollte den Fans von Masque Milano einen echten Mimosenduft bieten, deshalb habe ich mich für eine Überdosis von Manes Mimosenabsolue entschieden, das den natürlichen Duft der Mimose am besten repräsentiert. Es ist eine Qualität, die so reichhaltig ist wie der natürliche Kopfbereich der Mimose mit einer eleganten pudrigen Facette.

Mimosenblüte hat auch eine gurkenartige Textur. Ich habe einen Hauch von Manes Veilchenblattabsolue für seine grünen, feuchten Nuancen verwendet, um diese hyperrealistische Darstellung der Blume besser zu erreichen.“ – Alex Lee

Honig und Mandarine
Jeder erfolgreiche Duft ist erfolgreich, weil er „süchtig“ macht. Wir wollten einen besonders verführerischen Akkord in unserer Kreation, der dazu führt, dass man den Duft immer wieder riechen möchte, ohne jedoch in einen Gourmandbereich vorzudringen (d. h. die übermäßige Verwendung von modernen Zuckerwattenoten aus Ethylmalzol zu vermeiden). Eine Idee war es, natürlichen Honig für diese unerwartete Sucht zu verwenden – und Alex wollte viel davon verwenden. Die goldene Farbe des Honigs würde die Leuchtkraft des Duftes noch verstärken. Als wir an einigen der Varianten rochen, hatten wir den Eindruck, ein Bad in einem riesigen Glas Honig zu nehmen. – Alessandro und Riccardo

Anfängliche sagt mir mein Instinkt, ich sollte meiner Stärke folgen und einen orientalischen, schweren, süßen Duft kreieren, aber am Ende wollte ich dem entgegenwirken und eine ultrafrische Interpretation der Blume schaffen. Ich habe eine Überdosis an gelbem ätherischen Mandarinenöl verwendet, um einen weiteren neonorangen Frischekick zu erzeugen (eine reifere Variante im Vergleich zum grünen ätherischen Mandarinenöl). – Alex Lee

Kardamom und Zedernholz
„Die Säulen der Duftnoten, das Skelett des Parfums, waren festgelegt. Ich arbeitete an einem Sonnenakkord plus der Kardamomessenz von Mane, um das Gefühl der warmen Sonne der Côte d'Azur zu vermitteln. Und zum Schluss fügte ich eine exquisite Qualität von ätherischem Zedernholzöl hinzu, um den Geruch der Mimosenbaumstämme und -zweige zu erzeugen, den man riechen würde, wenn man mitten im Mimosenwald in Tanneron stünde. Stellen Sie sich einen Traum vor, in dem Sie sich an der französischen Riviera sonnen, mit Mimosenbäumen um sich herum. Dies ist genau der Geruch dieses Traums.“ – Alex Lee
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen