Nobile 1942 - Fougère Nobile

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 146,67 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
110,00 €
Nobile 1942

Nobile 1942 - Fougère Nobile

Das olfaktorische Portrait eines Gentleman im Jahr 1946.

„Ein Fougèreduft war zur damaligen Zeit absolut avantgardistisch. Mit seinen aquatischen, spritzigen und provozierenden Noten von Sprudelwasser und Bitterlimonade betonte der Fougère eine positive Sicht auf die Zukunft.

Ein Fougèreduft symbolisiert immer auch die Zugehörigkeit zu seiner Duftfamilie, da er durch seine natürlichen Aromen immer einen starken, ihm innewohnenden Bezug zur Natur besitzt, diese quasi als Zufluchtsort begreift.

Ein Fougèreakkord kam zum ersten Mal im späten 19. Jahrhundert auf den Markt, zwei innovative Parfums zweier illustrer Parfumhäuser. Erfolgreich wurden die Düfte allerdings erst in den Sechzigerjahren, als diese einst progressiven Noten zu Klassikern ihrer Zeit avancierten.

Ein Fougèreduft zeigt seinen großen Charme und sein Verlangen nach feinen Details, die ihn so anziehend machen. Der Mann, der einen Fougère für sich entdeckt hat, ist ein Mann, der für seine Kultiviertheit einsteht und aus der Masse heraussticht. Er trägt einen Duft, der sich nicht einordnen lässt, seine Individualität betont, seinen Mut und seine starke Persönlichkeit. Ein Mann, der auf viele Frauen anziehend wirkt.

Schlussendlich ist ein Fougèreduft mit der Tradition stark verknüpft. Die Vergangenheit leitet ihn, um eine bessere Zukunft aufzubauen. Eine Vergangenheit, sie sich aus den einnehmenden Noten von Tabak, dem Duft nach Rasiercreme, Vanillenoten und Tonkabohne zusammensetzt.“ Anne Sophie Benagiel
© Aus Liebe zum Duft (p/hb) 

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen