Nobile 1942 - Malìa

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
8,00 €
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 260,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
195,00 €
Nobile 1942

Nobile 1942 - Malìa

Die Kreation von Parfum ist eine Kunst! Und wie jeder respektable Künstler hat auch Nobile 1942 sich Tag für Tag und Jahr für Jahr weiterentwickelt. Unser Wachstum zeigt sich in unserer Erfahrung, in unseren Verbesserungen, im Austausch von Ideen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und wir lieben jede einzelne davon!

Mit dem Blick auf unsere Geschichte, die wir mit ihren Tugenden ebenso wie mit ihren dunklen Seiten betrachten, erweitern wir unsere neue Duftkollektion und gestalten sie opulenter und überwältigender als je zuvor.

Den ersten Duft, „Rudis“, widmeten wir der Stärke. Den zweiten, „Malìa“, widmen wir einem Übel, das ebenso eine Tugend sein kann: die Sünde.

Wir befinden uns am Ende des 16. Jahrhunderts: Inmitten der Zeit der Gegenreformation, in einem Städtchen im südlichen Piemont. Die Macht der kirchlichen Herrschaft hat ihren Höhepunkt erreicht, überall beeinflusst sie das Denken der Menschen. Jeder mögliche Verstoß gegen die Regeln und jede Abweichung von der Norm werden misstrauisch beäugt. Ein Mädchen von außergewöhnlicher Schönheit fällt durch ihr rebellisches Wesen auf, sie kümmert sich nicht um die Meinung anderer, ihre unwiderstehliche Ausstrahlung weckt Neid und Missgunst. Die Schönheit ihres Körpers, die Art, wie sie die Menschen ansieht, ihre Neugier auf die Welt und ihre Selbstsicherheit faszinieren und verunsichern zugleich. Es gibt keine Beweise gegen sie und doch sind alle Versuche ihrer Familie, sie zu retten, vergeblich. Sie will nicht um Verzeihung bitten, denn sie hat sich nichts vorzuwerfen. Es gibt keine Rettung vor dem Scheiterhaufen, und paradoxerweise ist der Henker der einzige Mensch, der Mitleid mit ihr zeigt. Er gibt ihr ein Mittel, das sie im entscheidenden Moment in Ohnmacht fallen lässt.

Eine Substanz, genauso betörend wie ihr durchdringender, sinnlicher Blick, der jeden verzaubert, der ihr in die Augen sieht. Denn du brauchst ein großes Charisma, eine starke Persönlichkeit und große innere Freiheit, wenn du die Regeln einfach ignorieren willst.

Wie immer haben wir, wie es zu unserem Stil passt, einen italienischen Parfümeur gewählt, Antonio Alessandria, der auch hinter unserem Duft „Rudis“ steht.

Hier beschreibt er seine Gedanken: „Ein Zauber oder ‚malìa‘ im Italienischen ist die geheimnisvolle Fähigkeit, dein Opfer durch eine Art okkulte Verführung zu verzaubern, was nicht unbedingt als Magie im eigentlichen Sinn zu verstehen ist.

Wenn wir die Vergangenheit mit dem rationalen Blick der Gegenwart betrachten, dann glaubt niemand, dass Hexen die Konkubinen des Teufels wurden und dadurch magische Kräfte erlangten. Aber allein die Vorstellung, diese Frauen hätten tatsächlich Zaubersprüche anwenden können, ist auch heute noch faszinierend.

Eine Frau verfügt über tausend Mittel der Verführung: Kleidung, Accessoires, Make-up … Der Duft jedoch ist etwas nur schwer Greifbares, er schleicht sich beinahe unbemerkt in unsere Sinne, belegt unseren Geist mit einem unbewussten Zauber und weckt in uns Vorstellungen, die über das Sichtbare hinausgehen.

Ich stellte mir eine unschuldige, moderne Hexe vor, eine Frau, die mit einem strahlenden Lächeln verführt und ebenso mit einem kurzen Blick eine komplexe Persönlichkeit erahnen lassen kann, tiefgründig, geschickt und provokant.

Eine Frau, die sich wie ein Kind gibt, aber mit der Kraft der Erde ihr Opfer in ihren Bann schlägt. Ich habe mich für eine ungewöhnliche Blüte entschieden, eine Blüte mit zweierlei Natur: Erfrischend aber auch süß, delikat aber auch berauschend. Ich habe sie in Gewürze und aromatische Pflanzen gehüllt und ihr mit einer Struktur Gestalt gegeben, die an die Entschlossenheit der Frauen erinnert. Aber sie soll uns auch daran erinnern, dass uns manchmal jemand mit einem einzigen Blick gefangen nehmen kann, der in unserem Gedächtnis die Erinnerung an den Duft einer betörenden Substanz hinterlässt.“ Antonio Alessandria

Für die Verpackung haben wir uns wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Schachtel, überzogen mit purpurfarbenem Samt, der an die Fastenzeit erinnert, die Zeit des Jahres, in der jeder Verstoß gegen die Regeln eine noch schlimmere Sünde darstellt als sonst. Darin befindet sich ein schlichtes, reines, milchig weißes Fläschchen. Die Schachtel kann auch für Stifte, Make-up oder andere Utensilien verwendet werden.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen