Nomenclature - red_wood - Eau de Parfum

Zum Einkaufswagen hinzufügen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (1 L = 1.750,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
175,00 €

Nomenclature - red_wood - Eau de Parfum

Monumentales Holz
Ein Spaziergang in einem Redwood-Wald bedeutet, die Kathedrale der Natur zu betreten. Der legendäre amerikanische Schriftsteller John Steinbeck beschrieb ihn 1962 treffend: „Man wird auf mystische Weise in eine andere Existenzebene versetzt, in eine andere Dimension, so wie die Redwoods außerhalb der Zeit und außerhalb unseres gewöhnlichen Denkens zu sein scheinen. Die Mammutbäume hinterlassen, wenn man sie einmal gesehen hat, einen Eindruck oder eine Vision, die für immer in Erinnerung bleibt. Es ist nicht nur ihre unglaubliche Größe oder die Farbe, die sich vor unseren Augen zu verändern scheint, nein, sie sind nicht wie andere Bäume, die wir kennen, sie sind Botschafter aus einer anderen Zeit.“

Die himmelstrebenden Mammutbäume beherrschten bereits in der Jurazeit vier Kontinente. Heute findet man Mammutbäume nur noch an der amerikanischen Westküste als beeindruckende Erinnerung an die prähistorische Welt. Die Spanier in Kalifornien nannten den Mammutbaum wegen seines wunderschön gefärbten, rosafarbenen oder rötlichen Kernholzes „palo colorao“ (roter Baum), aus dem später Redwood wurde.

Der Parfümeur: Frank Voelkl
Norlimbanol ist eine der stärksten holzigen Noten in der gesamten Parfümerie, mit einem hypnotischen Geruch von absoluter Trockenheit. Der Parfümkritiker Chandler Burr beschreibt es als „ein geniales Molekül, das sein Gewicht in Gold wert sein sollte“ und vergleicht es mit einer multisensorischen Achterbahnfahrt. Dieser von den Chemikern von Firmenich entdeckte und 1986 patentierte „Vintage“-Captiv gehört zur exklusiven Gruppe der Green-Chemistry-Moleküle, die leicht biologisch abbaubar sind. Seine trockenen, holzigen und ambrierten Nuancen sind ein Muss in der modernen Parfümerie.

Der Duft: Monumentales Holz
Es ist ein monumentales Molekül vonnöten, um den Duft der gigantischen Mammutbäume wiederzugeben. Frank Voelkls Wahl wurde zum Kern dieser kolossalen Komposition. Norlimbanol durchdringt jede Faser unseres konzeptionellen Baumes. Zuerst wird es von seinen Wurzeln zusammen mit feinem Wildleder, erdigem Patschuli und animalischen Moschusnoten aufgenommen. Dann steigt es siegreich durch seinen Stamm auf, getragen von süßen Alpenveilchenstängeln, sanften Rosenblättern und flüchtigen Pimentbeeren. Wenn er das Kronendach erreicht, treiben chlorophyllgesättigter Wacholder, balsamischer Eukalyptus, helle Bergamotte und himmlischer Sternanis den glorreichen Aufstieg voran und entlassen eine gigantische Silage, die sich den Namen red_wood verdient hat.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Verwandte Artikel