Nomenclature - shi_sõ - Eau de Parfum

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
5,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 149,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
149,00 €
Efeu, Kardamom
Pfefferminz, Verbena

Nomenclature - shi_sõ - Eau de Parfum

Das Molekül: Glycolierral
Die Chemie der Düfte ist in keiner Weise so grün wie die Natur selbst. Die bunte Palette der Düfte geht weit über das Gras oder Granny Smith hinaus.

Givaudans krautiges Glycolerral fängt den kühlen Duft eines getrockneten Efeublattes ein – daher der Name Efeu oder „lierre“ aus dem Französischen, den Givaudan dem Molekül verliehen hat.

Der Duft: Grünes Denken – in Gedanken grün – grüne Gedanken?

Shisō – mit einem langen o ausgesprochen – bedeutet im Japanischen „modernes Denken“. Spricht man hingegen das Wort mit einem kurzen o, spürt man auf der Zunge die einzigartigen komplexen Aromen des Shisoblattes, das in der japanischen Küche als typisches Kraut genutzt wird.

Shiso ist selten so charakteristisch in einem Duft, doch sein Geruch – eine Mischung aus Minze, Basilikum und Kreuzkümmel (mit metallischem Einschlag, einer metallischen Spur) – hat Bertrand Duchaufour schon lange fasziniert. In Shiso verbindet er diese Zutaten zu einem modernen Klassikgenre, dem Eau de Cologne, zu einem Kaleidoskop mit grünen Noten anstelle von Zitrusfrüchten.

Der zarte Biss von Kardamom, ein Zweig der kühlen grünen Minze, Zitronenverbene, Schwarze Johannisbeere, Seife, Mandel, Anis und Rhabarber ergibt in „Glycolerral“ verpackt eine Mischung aus einem süßen, milchigen und saftigen Effekt.

Bertrand Duchaufour
Bertrand Duchaufour fand seine Berufung, als er Chanel Nr. 19 an einer Freundin entdeckte und ist mittlerweile zu einer Kultfigur unter den Duftliebhabern avanciert. Er ist einer der produktivsten Kreateure in der Nischenparfümerie und durch zeitgenössische Klassiker wie Avignon (Comme des Garçons) und Timbuktu (L’Artisan Parfumeur) berühmt geworden.

Als leidenschaftlicher Maler, Fotograf und Sammler musealer Kunst zieht der Parfümeur seine Inspiration oft aus weit entfernten Reisezielen und verwendet unkonventionelle, gehaltvolle Zutaten. So nahm er seinen letzten Aufenthalt in Japan zum Anlass, mit Nomenclature zusammenzuarbeiten: so entstand Shi-sō.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen