Parfum d'Empire - Aziyadé

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
6,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 216,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
108,00 €

Parfum d'Empire - Aziyadé

Aziyadé ist die Protagonistin in dem gleichnamigen Roman von Pierre Loti und erzählt die Geschichte eines Harems während des osmanischen Imperiums. Später erfährt der Leser, dass der „Held“ des Autors eigentlich eine Heldin war.

Aziyadé ist vermutlich der provokanteste Duft aus dem Hause Parfum d’Empire. Das Parfum scheint uns in die vergangenen Zeiten von Opulenz und Dekadenz der alten Zivilisationen entführen zu wollen, als sich die Kultur mit allem Luxus und dem dazugehörigen Sinnenrausch auf dem Höhepunkt befand. Aziyadé gleicht einem erotischen Nektar in seiner fruchtigen Üppigkeit. Der Kopf des Duftes wird aus den Noten des im alten Ägypten als Aphrodisiakum geltenden Granatapfels gebildet sowie kristallisierten Datteln, Mandeln, Orangen und Pflaumen, welche den Duft des Granatapfels noch zu verstärken wissen.

Die Fruchtigkeit wird im Herzen mit weiteren Zutaten fortgesetzt, denen man ebenfalls aphrodisierende Wirkungen nachsagt. Dazu zählt Kardamon aus Guatemala genauso wie Zimt aus Indien. Beide werden von der scharfen Würzigkeit des Ingwers begleitet, welcher der Komposition ihr Feuer verleiht. Kreuzkümmel aus Ägypten trägt seinen ganz eigenen Teil zum verführerischen Charakter des Duftes bei.

All diese Noten liegen sanft auf dem würzigen Duft von Tabakblättern, welcher sich mit Patchouli aus Indien zu einer sinnlichen Symbiose verbindet. Zugleich verbreitet Bourbon-Vanille aus Madagaskar ihren süßlichen Duft, welche im Übrigen im Aztekenreich ebenfalls als Aphrodisiakum galt. Üppige Noten von Johannisbrot und Weihrauch im Verein mit animalischen Noten zelebrieren dabei den gehaltvollen Duft des Tonkin-Moschus, während Labdanum seinen leicht harzigen Geruch entfaltet.

Aziyadé ist ein unglaublich sinnliches Parfum, welches Luxus und Vergnügen auf eine ganz besondere Weise verkörpert. Der Duft von Aziyadé hinterlässt dabei nicht nur eine wohlriechende Spur, sondern einen nachhaltigen Eindruck.

Parfum d'Empire
Parfum d'Empire wurde 2003 von dem Korsen Marc-Antoine Corticchiato gegründet, der sowohl Inhaber als auch Parfumeur des Hauses ist.

Corticchiato wurde in Marokko geboren und verbrachte seine gesamte Kindheit und Jugend zwischen den Zitronenfeldern der marokkanischen Ländereien und den korsischen Wäldern bei Cuttoli Corticchiato, wo seine Familie zu Hause ist. Bereits früh begeisterte er sich für Düfte und Aromen und nur seine Begeisterung für den Reitsport hätte seine Parfumeurslaufbahn ernsthaft in Gefahr bringen können. Obwohl eine Karriere als Turnierreiter beinahe vorgezeichnet war, entschied sich Marc-Antoine Corticchiato für ein Studium der Chemie, welches er mit einer Promotion abschloss. Doch dessen nicht genug, absolvierte er danach noch ein Studium an der renommierten Versailler ISIPCA, der Kaderschmiede der Parfumeure. Mit dieser geradezu perfekten Ausgangsbasis für die Laufbahn des Parfumeurs, war der Grundstein für sein eigenes Parfumhaus Parfum d'Empire gelegt.

Der Flakon ist eine Referenz an die 1804 von Jean Marie Farina geschaffene längliche Flasche, welche geeignet ist, im Schaft eines Militärstiefels aufbewahrt zu werden. Das Glas ist schwer und auf der goldenen Kappe glänzt ein Lorbeerkranz. Corticchiato führte über Jahre hinweg Archivstudien durch, um den Düften vergangener Epochen auf die Spur zu kommen. Das resultierende Konzept seiner historisch inspirierten Parfums wurde vom französischen Forschungsministerium ausgezeichnet.

Die Flasche ist eine Referenz an das 1804 von Jean Marie Farina geschaffene langrunde Gefäß, welches geeignet ist, im Schaft eines Militärstiefels aufbewahrt zu werden. Das Glas ist schwer und auf der goldenen Kappe glänzt ein Lorbeerkranz. Corticchiato führte über Jahre hinweg Archivstudien durch, um den Düften vergangener Epochen auf die Spur zu kommen. Das resultierende Konzept seiner historisch inspirierten Parfums wurde vom französischen Forschungsministerium ausgezeichnet.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen