Penhaligon's - Vaara

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
6,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 170,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
170,00 €

Penhaligon's - Vaara

Die Idee entstand durch einen privaten Auftrag der Königlichen Hoheit Maharaja Gaj Singh II, der sich einen persönlichen Duft wünschte, der seine tiefe Liebe und familiäre Verbindung zu Jodhpur ausdrückte. Dieser Aufgabe widmete sich Meister-Parfumeur Bertrand Duchaufour.

Er reiste nach Jodhpur, erkundete das Leben eines Maharaja und besuchte die historischen Festungen, Familien-Paläste, exotischen Gärten und belebten Märkte der Stadt. Die Fülle an Inspirationen, die ihn an diesen faszinierenden Teil Indiens erinnern, hat er als Ergebnis in dem Duft Vaara eingefangen.

Das Packaging spiegelt die intensive Farbenpracht Rajasthans wider. Zur Veredelung wurde das Design auf Papier gedruckt und mit Goldfolienprägung und einer goldenen Schleife versehen. Vaara, der Name der Enkelin des Maharaja.

Der Duft beginnt mit einer köstlichen Mischung aus Koriander- und Karottensamen, cremigem Safran und saftiger Quitte: Inhaltsstoffe, die er auf den lokalen Märkten in Jodhpur entdeckte.

Das Herz von Vaara gehört zu den Gärten von Balsamand, dem Sommerpalast der Maharajas mit zwei prächtigen Rosen, die sich elegant mit den Noten der weißen indischen Magnolie, einem Hauch von Freesie und Iris vermischen.

Der Duft setzt sich aus einer üppigen Kombination von Honig und weißem Moschus zusammen und Harze tropfen über eine aromatische Basis von Tonka, Zedern- und Sandelholz.

Modern und atmosphärisch intensiv. Vaara ist der Duft für einen Maharaja, voller Charme, majestätisch.

Penhaligon's – Von britischer Tradition und einem türkischen Bad
Das Parfumhaus wurde in den späten 1860ern von William Henry Penhaligon gegründet, einem Barbier aus Cornwall, den es nach London verschlagen hatte. Dort brachte er es nicht ohne Grund zum Hofbarbier und Parfumeur von Queen Victoria. Im Gründungsjahr 1870 eröffnete er seinen ersten Barber Shop in der Jermyn Street und war mit seinen klassischen Rasurprodukten ebenso erfolgreich wie auch mit seinen selbst formulierten Parfums. Schillernde Persönlichkeiten und vor allem der Adel gehörten zu seiner Kundschaft, viel später sollte auch Sir Winston Churchill zu diesem erlauchten Kreis stoßen. Das erste Parfum „Hammam Bouquet“ kam Penhaligon in den Sinn, nachdem er die benachbarten türkischen Bäder besucht hatte und deren Duft bei ihm einen nachhaltigen Eindruck hinterließ. Mit diesem Duft legte er das Fundament für zahlreiche weitere Kreationen.

Trotz einer wechselvollen Geschichte werden heute noch die inzwischen zu wahren Klassikern avancierten Parfums, Badelinien für Damen und Herren sowie Raumdüfte und Kerzen angeboten. Die Ausgewogenheit zwischen Tradition und zeitloser Schönheit ist der Grund, warum so viele Duftliebhaber auf Penhaligon's schwören und dieses Haus niemals missen wollen.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen