Perris Monte Carlo - Ylang Ylang Nosy Be

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 190,00 €)
Vorbestellbar
95,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 145,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
145,00 €

Perris Monte Carlo - Ylang Ylang Nosy Be

Ylang-Ylang, was auf Tagalog „Blume der Blumen“ bedeutet, wurde im Jahr 1840 von den Franzosen auf die Insel gebracht, als die Bewohner von Nosy Be den französischen Schiffskommandanten Passot darum baten, die Insel unter den Schutz Frankreichs zu stellen. Passot unterbreitete Admiral Hell die Protektion, der seinerzeit als Gouverneur die Insel Bourbon (heute Réunion) regierte, und so wurde Nosy Be vom französischen Staat geschützt und die Hauptstadt von Nosy Be bekam den Namen Hell Ville.

Im Jahr 1841 trat Königin Tsiomeko die Insel in einem Vertrag an Frankreich ab. Darauf folgte eine Zeit der wirtschaftlichen Entwicklung, des Anbaus von Zucker, Kaffee, Vanille und Ylang-Ylang.

Um diesen hervorragenden Rohstoff zu ehren, verwendet Perris Monte Carlo ausschließlich Ylang-Ylang von der Insel Nosy Be. Zitrone, Grapefruit und Kardamom in der Kopfnote erinnern an die Schönheit des Duftes, den die Blüte direkt nach der Ernte versprüht.

Die Herznote besteht aus arabischem Jasmin, Orangenblüten und der Damaszener-Rose. Die verführerischen und exotischen Noten werden durch das nach Ambra duftende Labdanum, Vetiver, Zedernholz, Wiesenskabiose und Vanille gebildet.

„Ylang Ylang Nosy Be“ ist ein sinnlicher, eleganter und verführerischer Duft, der aufgrund seiner lang anhaltenden Intensität überrascht. Er begleitet all jene durch den Tag, die ihn zu schätzen wissen.

Nosy Be
Nosy Be oder Nossi-bé ist eine Insel vor der Nordwestküste von Madagaskar. Sie gehört zur Provinz Antsiranana und hat 60.000 Einwohner. In der madagassischen Sprache bedeutet „Nosy Be“ „Große Insel“ (und es ist in der Tat die größte Insel des Archipels), sie ist jedoch vor allem unter ihrem Beinamen „Nosy Manitra“ (duftende Insel) bekannt.

Dies aufgrund der intensiven Düfte, die man überall auf der für ihre gewürz- und pflanzenreiche Vegetation bekannten Insel einatmet. Allen voran Ylang-Ylang, Vanille, Kaffee, Kakao, Pfeffer, Geranien, Zimt, Frangipani und typische Pflanzen des nördlichen Madagaskar. Die Insel vulkanischen Ursprungs und das tropische Klima, das die Jahreszeiten dominiert, machen Nosy Be zu einer Insel mit außergewöhnlicher Flora und Fauna. Ihr Ruf als kleines Paradies kommt nicht von ungefähr.

Auf der Insel gibt es elf Vulkanseen, die eine wichtige Wasserquelle für den Anbau und einen ausgezeichneten Lebensraum für Tiere darstellen. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich und von großen Hügeln und niedrigen Bergen dominiert wie dem Naturschutzgebiet Lokobe (450 m) und dem Mount Passot (350 m), von wo aus man einen atemberaubenden Blick über die ganze Insel genießt. Die zerklüftete Küste hat viele Meeresbusen und kleine Buchten zu bieten.

Ylang Ylang
Ylang Ylang ist ein Baum, der bis zu 25 Meter hoch werden kann. Um das Wachstum einzudämmen und somit die Blüten bequem ernten zu können, werden die Äste und der Stamm des Baumes bis zu 10-mal jährlich beschnitten. Normalerweise blüht der Baum drei Jahre nach seiner Pflanzung. Bereits nach fünf Jahren erreicht der Baum seinen Vegetationshöhepunkt und stirbt nach etwa 50 Jahren ab.

Der Ylang Ylang blüht das ganze Jahr über, hat einen intensiven, betörenden Duft, der sich markant entwickelt. Direkt nach der Ernte versprüht die Blüte einen frischen Duft, der mit der Oxidation im Verlauf der Zeit leicht animalische Noten entwickelt. Um das kostbare Öl aus der Blüte zu extrahieren, beginnt die ganzjährige Ernte früh morgens um 5:30 Uhr und dauert bis 9 Uhr. Jede einzelne Parzelle wird durch vier Pflückerinnen bearbeitet, die mit vorsichtigen Handgriffen nur die reifen Blüten für die Destillation ernten. Dabei ist es wichtig, dass nur die wirklich reifen Blüten geerntet werden, die im Inneren des Blütenblatts leicht rötlich sind.

Jede der Pflückerinnen bearbeitet ihren persönlichen Bereich und kümmern sich um den Abtransport der Blüten in die Fabrik. Sie sind vor Ort, wenn sie gewogen werden, denn anhand des Gewichts wird ihr Lohn festgelegt. Die Männer kümmern sich um die Pflege des Bodens und mähen das Gras, das als Dünger wiederverwertet wird. Die gesamten 50 Hektar werden mit der Machete geschnitten. Der Anbau in der Plantage Robertet erfolgt biologisch, das heißt, es kommen keine Dünger oder Pflanzenschutzmittel zum Einsatz.
© Aus Liebe zum Duft (p/dh) 

Die Idee
Die Perris Monte Carlo Kollektion wurde kreiert, um mit ihren außergewöhnlichen Düften zu faszinieren. Sie wurden mit den nobelsten Rohmaterialien erschaffen, die weltweit erhältlich sind. Die große Leidenschaft für Parfum war die Inspiration für fünf ultimative, kunstvolle Mischungen. Jede von ihnen ist auf seine eigene einzigartige Art und Weise exklusiv, kostbar und elegant.

Das Konzept
In jeder Kultur steht Gold als Symbol für Macht, Wertigkeit, Luxus, Erfolg und Langlebigkeit. Gold ist die Farbe des Prestiges und es immer ein Hinweis für gehobene Qualität. Gold findet man überall: in der Mode, bei den Inneneinrichtungen, im Bereich der Accessoires und natürlich bei den Düften. Um der Einzigartigkeit der Kreationen und der besonderen Qualität der Inhaltsstoffe gerecht zu werden wurde die Verpackung mit Goldnuancen entwickelt. Elegant, kostbar, sehr ausgesucht und zeitgemäß.

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen