Ramón Monegal - Entre Naranjos

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 290,00 €)
Vorbestellbar
145,00 €
Orangenblüte, Orange
Petitgrain, Neroli
Ambra, Patchouli

Ramón Monegal - Entre Naranjos

Frische Südluft, voller Vitalität und Freude. Die Luft, durchzogen vom frischen Tau auf den Orangenblüten, vereint mit Orangenschale vor einer Hintergrundnote von Orangenholz und Ambra.

Entre Naranjos vereint die Noten von Orangenblüten, Orange, Petitgrain, Neroli, Ambra und indonesischem Patchouli.

Von bekannten Mythen wird diese persönliche und exklusive Kollektion inspiriert, basierend auf den reinsten Standards der Parfümherstellung und mit internationaler Reichweite. Das Verlangen das sie zum Ausdruck bringen, die geheimnisvollen Zutaten die sie in gewagter Menge beinhalten, garantieren, dass diese exklusiven und unvergesslichen Düfte legendär werden.

Ramón Monegal – Lebendige Präsenzen für die Sinne
Ramón Monegal ist ein fester Bestandteil der Geschichte Barcelonas und darüber hinaus einer der wichtigsten Parfumeure Spaniens, denn er gehört der vierten Generation jener Familie an, die Myrurgia S.A. gründete. Ramón lernte zwischen 1972 und 1976 in der Genfer „Maison Myrurgia“ bei seinem Mentor, dem Maître Parfumeur Arturo Jordi Pey (Firmeniche), dann in Grasse bei M. P. Marcel Carles (Roure Bertrand und Argeville) und schlussendlich in Paris bei den Meisterparfumeuren Pierre Bourdon (Takasago und Fragrance Resources) sowie Max Gavarry (I.F.F.).

1979 kreierte Ramón seinen ersten erfolgreichen Duft, „Alada“, für Myrurgia, der in den kommenden Jahren ein Verkaufsschlager werden sollte. Zu diesem Zeitpunkt  ernannte man Ramón zum Director of Perfumes bei Myrurgia, wo er Projekte und Düfte für Don Algodón, Massimo Dutti (Grupo Zara), Adolfo Domínguez, Julio Iglesias, Seve Ballesteros, Panama Jack, Antonio Miro und einige weitere entwickelte. Genau wie „Alada“ etablierten sich auch seine Kreationen für Don Algodón, Massimo Dutti und Adolfo Domínguez als marktführende Parfums. Schließlich stieg Ramón Monegal 1985 zum Leiter und wenig später zum Vizepräsidenten von Myrurgia auf.

Antonio Puig S.A. übernahm im Jahre 2000 Myrurgia S.A. und bat Ramón zu bleiben, um Myrurgia, sowie neue Linien wie Pacha und Maison Parfum weiterzuentwickeln. Im Jahre 2008 machte sich Ramón selbstständig und setzte seine Arbeit mit Adolfo Domínguez fort.

2009 gründete er schließlich sein eigenes Unternehmen, Monegal Projects, dessen erstes Projekt die Kreation der Marke RM (Ramón Monegal) sein sollte: eine durchweg neue Erfahrung, was den Verkauf anbelangt und stets mit der Ambition, eine internationale Marke zu schaffen.

Ramón beschreibt die Düfte der Kollektion als „lebendige Präsenzen, die den Sinnen schmeicheln, und kleine Sensationen, die den persönlichen Charme unterstreichen. Die Düfte fesseln die Sinne, streicheln die Haut, umhüllen Sie und provozieren eine Reaktion.“

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen