Room 1015 - Cherry Punk

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 10 ML (1 L = 2.500,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
25,00 €
Eau de Parfum 100 ML (1 L = 1.200,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
120,00 €

Room 1015 - Cherry Punk

10:45 Uhr – sie ist immer zu spät. An ihrer mit Portwein gemischten Cherry-Cola nippend, öffnet diese stachelige Mimose in Armeestiefeln den Westwood's-Laden in der King's Road. Man würde eine Stunde warten, nur um sie mit den neuen Schallplatten herumwirbeln zu sehen, dieses aufrührerische Veilchen in einer besprühten Lederjacke. Verloren in einer süßen Träumerei, ihr Lippenstift brennt auf deiner Haut, die jasminweißen Rüschen ihrer Bluse spenden einen Hauch von Romantik … aber versteh das nicht falsch – vielleicht ist dieser „Sex“ für die Rebellen, aber er verkauft sich trotzdem. 7 Pfund für die Pistols, keine Münzen bitte. Gott schütze diese Königin.

„430 King's Road, London, hier fängt alles an. Coole Kids mit gebleichten Haaren, die seltene Schallplatten tauschen. Zerrissene Jeans, handbemaltes Leder, Latex, Tartan, Prints, bei denen deine Eltern erröten und dich den ganzen Sommer über im Haus einschließen würden … Hat Punk die Mode erfunden oder die Mode den Punk? Von den Undergroundklubs bis zum Fernsehen hatte Punk immer seinen eigenen Stil, seine eigene Presse (Fanzines), seine eigenen Filme, seine eigene Poesie … Also dachten wir uns, dass er auch seinen eigenen Duft haben sollte. Laut wie die Proben im Raum ohne Schallisolierung. Kraftvoll wie der Aufruhr der Jugend, aber trotzdem süß und romantisch – der Idealismus der Jugend, eingepackt in eine schwere Lederjacke.“ Dr. Mike – Gründer

Room 1015
Dr. Mike
Michael Partouche begann seine Laufbahn als Doktor der Lotionen und Tränke inmitten einer Armada von Pillendöschen. Trotz der Musikalität der komplizierten Namen war dies eine Haftstrafe zu ewiger Langeweile für den Apotheker mit dem rabenschwarzen Haar und der tätowierten Haut, den gestochenen Symbolen der Rebellion.

Er flüchtete vor der Pharmazie und gab Herz und Seele den hypnotischen Rhythmen hin, den durchdringenden Melodien, den verschlungenen Soli … kurz gesagt, dem Psychedelic Rock. Die Gitarre war seine Erlösung.

Michael stürzte sich in den Rock, „der das Bewusstsein erweitert“, in sein tückisches Delirium, sein Gemetzel und seine Zerstörung, die Extravaganz, Maßlosigkeit, seine Romantik zwischen Aufruhr und Verzweiflung … Dann, als Rocker von Beruf, zog Dr. Mike für fünf Jahre nach London, wo er die Spielregeln der Touren und der Bühne lernte.

Zurück in Frankreich entschied er sich, seine zwei Leidenschaften miteinander zu verbinden, nach seiner Art. Als Schnittmenge von Hautpflege und Musik entdeckte er die Düfte … Er behandelte die Krankheit der „Anonymität“ mit kräftig duftenden Tränken, verband leere Seelen mit perfekten Parfumakkorden und therapierte die Flüchtigkeit der Zeit mit einer unauslöschlichen Duftspur.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen