The Different Company - L'Esprit Cologne - MajaĩnaSin

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 135,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
135,00 €

The Different Company - L'Esprit Cologne - MajaĩnaSin

Eine neue Mission, eine neue Komposition: MajaĩnaSin

Die Tiefen, Grenzen und Weiten von L’Esprit Cologne entdecken. Ein komplexes Eau de Parfum kreieren, kräftig und zugleich mit Gourmand-Noten. Mit frischem Auftakt.

Für diese Mission ließ sich Émilie Coppermann von ihren Erlebnissen bei einer Reise durch Madagaskar inspirieren, einem Land voller Sinneseindrücke, Gerüche und voller außergewöhnlichem Know-how: Es ging „bis ans Ende der Welt, nach zwei Flügen, einer kilometerlangen Fahrt mit dem Pick-up und Stunden im Kanu …“

Sie brachte außergewöhnliche, von lokalen Landwirten erzeugte Rohstoffe nach Hause: frischen, hochwertigen Ingwer von reiner, prickelnd-würziger Qualität mit einer Zitrusnote. Intensiven, vollen Zimt, der vor Ort destilliert wurde und zu 100 % aus Zimtbaumrinde stammt. Den Extrakt der Bourbon-Vanille, der ledrig, mild, pudrig und zugleich leicht schokoladig duftet. Ein Gourmand-Duft, inspiriert von einer Reise durch Madagaskar … Ein Vanille-Bourbon-Extrakt, abgerundet mit würzigen Noten und umschmeichelt von blumigen Nuancen und Gourmand-Facetten. Eine Hommage an das madagassische Land.

Für alle gemacht, die Gourmand-Düfte lieben, ein Eaux de Parfum mit süchtig machenden Noten und aus außergewöhnlichen Rohstoffen hergestellt. MajaĩnaSin – diese versiert komponierte Madagaskar-Ode aus den Händen von Émilie Coppermann wird Sie begeistern.

Émilie Coppermann über MajaĩnaSin
„Beim Auftakt dreht sich alles um die Sucht. Beim Aufbau des Parfums kommen die Rohstoffe in der Kopfnote hervorragend zur Geltung. Für den frischen Auftakt verwende ich auch italienische Bergamotte, die sehr intensiv riecht, da das Öl während der ersten Stunde des Destillierens gewonnen wird. Dazu habe ich würzige und leicht salzige Kastaniencreme gegeben, die hervorragend zum vollmundig-weichen Sandelholz und der üppigen Vanille passt.“ Der Duft ist euphorisch, macht süchtig und entfaltet eine starke Sillage.

Der Name unterstreicht die verschiedenen, miteinander kombinierten Facetten des Parfums. Er erinnert an die Vanilleplantagen in Madagaskar und trägt „aĩna“, madagassisch für „Leben“, in sich.

Das Wertvollste der Vanille als Goldextrakt
Die von Tausenden Landwirten in zertifiziertem, biologischem und fairem Anbau gewonnene Vanille weiß, wie man sich rar macht. Für einen Liter Extrakt müssen 600 Knospen der Bourbon-Vanillepflanze handbestäubt, sieben Monate lang sorgfältig gepflegt werden und wachsen, bevor sie geerntet werden können. Noch vor der Fermentation werden die Schoten für eine einwandfreie Nachverfolgbarkeit während der Sortier- und den verschiedenen Kontrollphasen gekennzeichnet und anschließend langsam in der Sonne getrocknet. Dieser Prozess wird von einem Meteorologen überwacht, damit kein Regen den Schatz zerstört. Der Reifevorgang geht im Schatten weiter, wo die Schoten schließlich eine wunderschön schwarz-braune Färbung bekommen. Nach einer abschließenden Kontrolle können sie zu Vanilleextrakt destilliert werden. Das einzigartige Klima in Madagaskar, das Know-how der Arbeiter und ihre erfahrenen Hände, monatelange Geduld, etwa 50 Qualitätskontrollen und das Talent der Parfümeurin waren nötig, um aus der Orchidee einen Vanilleduft zu gewinnen, der als Elixier in ein Fläschchen passt.

Die Parfümeurin Émilie Coppermann
Durch ihre Liebe zu Blumen entdeckte Émilie mit 14 Jahren ihre Leidenschaft für Düfte. Ihr wurde klar, dass sie in einem harmonischen und herrlich duftenden Universum leben wollte. Daher studierte sie organische Chemie und besuchte die berühmte Parfümerieschule in Versailles, das Institut Supérieur International du Parfum, de la Cosmétique et de l’Aromatique Alimentaire.

Für Émilie ist der Beruf der Parfümeurin mehr als eine Berufung. Sie geht in ihrer Welt der Düfte völlig auf und lässt ihrer Kreativität bei jeder ihrer Kreationen freien Lauf. Ihr Talent entspringt ihrer spielerischen, unkonventionellen Art, ihrem Entdeckergeist und ihrer mutigen, unerschrockenen Lust, Neues auszuprobieren, zum Beispiel, wenn sie in ihren Kompositionen maskuline Akzente mit weiblichen verschmelzen lässt.

Émilie lässt sich für ihre Kreationen von ihrer weiblichen Intuition, der Kraft ihrer Träume, ihrer Entschlossenheit und ihrem Realitätssinn inspirieren. Außerdem liebt sie Indien und geht gerne ihrem Hobby, der Schwarz-Weiß-Fotografie, nach.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen