The House of Oud / THoO - The Time

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
8,00 €
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 260,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
195,00 €
Tee, Iris, Verbena

The House of Oud / THoO - The Time

Der Moment im Moment: genau jetzt

Dinge fangen unsere Zeit ein. In der Gegenwart, in der wir leben. Hier und jetzt.

The Time (dt. „Die Zeit“) ist ein Moment, ein flüchtiger Augenblick der Gegenwart und des inneren Bewusstseins. Das luzide Bewusstsein, uns selbst zu leben und einen Moment intensiv zu erleben, den wir mit dem authentischsten, tiefsten Teil von uns teilen. Ihm bieten wir Fürsorge und Respekt in einem Ritual voller Dankbarkeit, wie die japanische Teevorbereitungszeremonie.

The Time stellt die innere Uhr auf 5 Uhr nachmittags und dort verlangsamt sie sich: Stille lässt die Minuten verstreichen und vermittelt ein Gefühl der Sicherheit. Die Zeit festigt ihren Griff und erlaubt uns den Luxus, zu beobachten, wie die Dinge fließen, in einem tiefgründigen Verständnis von Ereignissen in uns und außerhalb.

The Time ist Zeit für uns. Zeit, die einen Augenblick, einen Tag oder ein ganzes Leben dauert.

THoO
Wenn Worte nicht ausreichen, braucht es Farben, Formen, Noten und Emotionen. THoO ist eine Reise in die moderne Welt, die aus Kunst, Malerei, Schönheit, Natur und Leben besteht. Andrea Casottis Konzept ist ein aufregender Freestyle, die persönliche Sammlung eines Visionärs, Straßenkünstlers und eines Parfümeurs: ein chamäleonartiger Entdecker von Dynamik, Farben und Ingredienzien, mit dem außergewöhnlichem Talent, jede Kreation zur lebendigen, leuchtenden Synthese unterschiedlicher Universen zu machen.

ThoO fängt den brillanten Geist seines Gründers ein, der aus jeder vorgefassten Form ausbricht und dem Weg Originalität verleiht, den er auf der Karte der kreativen Freiheit verfolgt. Die Linie vermengt Leben, Erfahrung und Inspiration zu einer Erzählung der Zukunft und projiziert unendliche Synapsenlinien auf Malerei, Straßenkunst und das Denken. Sie spricht mit uns über Materialien, Gegenwart, unerwartete Bouquets und Akkorde aus bisher unerforschten Rohstoffen. Kreative Sensibilität überwindet die von etablierten Rollen ausgeübte Schwerkraft, taucht in Lebenschancen ein und trägt unzählige Tropfen des Enthusiasmus und den Schauer des Abenteuers auf der Haut. ThoO interpretiert die Schönheit, jeden Tag eine andere Sichtweise zu entdecken, am Scheideweg zu leben, zuzuhören und sein inneres Selbst zu wählen, bevor man entscheidet, welche dieser Wege man einschlägt.

Die Zeit mit all ihren Details ist Inspirationsquelle der THoO-Düfte. Der Ursprung der Linie liegt in der kreativen Interaktion zwischen Andrea Casotti, Maurizio Cerizza und Cristian Calabrò, die persönliche Augenblicke festgehalten haben: „davor“, „genau jetzt“ und „von jetzt an“. Die Kompositionen fangen magische Lebensmomente ein und drücken sie auf eine Weise aus, die über Wörter und Kulturen hinausgeht und eine universelle Sprache verwendet: die Emotion des Parfums.

Der Moment, in dem wir uns verlieben, entflieht den Grenzen von Zeit und Tradition. Ein Moment, den wir alle teilen: unberechenbar, einzigartig für jeden Menschen, in bloßen Worten nicht zu erklären. Der Moment, in dem wir uns von der Außenwelt abkapseln, um uns inspirieren zu lassen und um Ideen zu sammeln, gehört der Menschheit noch länger an als Religionen. Der Funke, der eine Idee entzündet, ist allen Künsten gemeinsam und übertrifft sie sogar: Ein Blitz, der eine Mikrosekunde dauert, aber eine ganze Lebenszeit erhellen kann. THoO singt eine Hymne zu Ehren dieser Momente und feiert die Fähigkeit des Parfums, von diesen Momentgeschichten zu erzählen.

„Das Leben ist Veränderung: nichts steht still“, sagt Maurizio Cerizza über seine Vorstellung von einem Duft, der die Veränderung und Zeit kristallisiert. „Ich lebe immer in der Gegenwart, denn sie ist der einzige Moment, der wirklich erlebt werden kann“, meint Cristian Calabrò. Andrea Casotti kommt zu dem Schluss: „Ich werde oft gefragt, warum ich Düfte kreieren möchte. Ich denke, sie sind die einzigen Dinge, die in der Lage sind, jene Momente festzuhalten, die ein Leben wert sind, und sie in unseren Erinnerungen zu speichern.“
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen