Tinte

Tinte

 

Tinte – Olfaktorische Zeichen


Immer wieder kommen in feinen Duftkreationen Tintenakkorde vor, die das Universum der Schriftsteller und Poeten, von Hand geschriebene Liebesbriefe, Malereien mit Tusche, Kalligrafie oder sogar Tätowierungen darstellen. Immer steht die magische dunkle Flüssigkeit im Mittelpunkt, Trägerin von Bedeutung und Emotion. Tinte ist in unserer digitalen Zeit selten geworden, aber wir erinnern uns gerne an den krautigen, manchmal metallischen, medizinischen Geruch. In Düften kann er zu neuen Kunstwerken inspirieren.
© Aus Liebe zum Duft (hb); © sakura - Fotolia.com

 

Hier sehen Sie alle Kreationen, in welchen Tinte enthalten ist.

 

Unsere Tinten-Empfehlungen