Tiziana Terenzi - Eclix

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
8,00 €
Extrait de Parfum 100 ML (100 ML = 280,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
280,00 €
Tiziana Terenzi

Tiziana Terenzi - Eclix

Am Ende eines warmen und sonnenverwöhnten Sommers, am 6. September 1978, sahen Paolo und Tiziana den „schwarzen Mond“ zum ersten Mal: Während einer partiellen Mondfinsternis, die im himmlischen Kosmos nur alle 32 Monate stattfindet und ein Ereignis darstellt, das dem Menschen seit jeher Angst bereitet.

Das Parfum des „schwarzen Mondes“ und der bedingungslosen Liebe. Eine neue Kreation in der Luna Collection, in der das Märchenhafte der Erinnerungen an die Oberfläche dringt und die Linie überschreitet, die Erinnerung von Fantasie und Magie von Realität trennt.

Diese Kreation wird in einem undurchschaubaren schwarzen Flakon mit edelsteinförmigem Deckel aufbewahrt. Sie öffnet sich wie eine warme Umarmung und umhüllt seinen Träger mit der Süße wertvoller Tahiti-Vanille, verwoben mit kontrastierenden Noten aus Mandel, Zitrusfrüchten aus Sorrent und kalabrischen Mandarinorangen.

Irisnoten bereichern die Kopfnoten mit milder Erhabenheit und breiten sich anschließend auf den Blütenblättern von Veilchen, weißer Lilie und der ländlichen Eleganz von Petitgrain aus. Diese starke und gütige Umarmung, warm wie ein weicher Kaschmirschal und zugleich kühl wie eine Frühlingsbrise in ihrer Mittelnote, bildet die Grundlage der gesamten Struktur und schöpft ihre Energie und Kraft aus den unterschiedlichen Holztypen der Basisnote.

Edle Hölzer, so selten wie das Phänomen des „schwarzen Mondes“ und kostbar wie das Glück einer Umarmung voller Liebe. In diesem Moment werden die edlen Sandelholznoten spürbar, ebenso wie die beständige Stärke des Zedernholzes, vermischt mit der extrem seltenen Iriswurzel und bestärkt durch kostbare Moschus- und Ambranoten.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen