Tom Ford - Private Blend - Lavender Extrême

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
17,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 563,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
281,50 €

Tom Ford - Private Blend - Lavender Extrême

Frisch. Kühn. Pulsierend.

Tom Ford bricht mit seinem Private-Blend-Duft Lavender Extrême mit allen Duftkonventionen. Wie nie zuvor wird klassischer Lavendel neu interpretiert und in all seine Facetten aufgespalten, um etwas unwiderstehlich Neues und unverfroren Stimulierendes in diesem aromatisch-orientalischen Meisterwerk hervorzubringen.

Zwei verschiedene Lavendelsorten aus Frankreich eröffnen den Duft mit einer erfrischend neuen Lavendelnote. Die eine durchdringt den Duft mit Frische – pulsierend wie Adrenalin im Blut –, während die andere einen warmen, ambrierten Charakter entwickelt. Diese aromatische Eröffnung wird dann in spritzige italienische Bergamotte getaucht, was eine erfrischende Zitrusnote ergibt. Das Karottensamenöl wurde durch einen exklusiven Enzymprozess umgewandelt, um ihm jegliche Erdigkeit zu nehmen, so versprüht es seine frischen Facetten, die mitunter an Iris erinnern. Eine dritte Art von Lavendel – Lavendelabsolue – katapultiert Lavender Extrême schließlich über alle Erwartungen hinaus, indem es die aromatische Basis mit grünen Untertönen geradewegs zum Bersten bringt. Zu guter Letzt steht die orientalische Dimension des Dufts im Vordergrund, die durch den warmen Glanz von wild wachsender Tonkabohne und dem cremigen Holzeffekt von Benzoe aus Laos erstrahlt und eine finale Dosis luxuriöser Kühnheit versprüht.

Tom Ford
Tom Ford wurde in Austin im US-Bundesstaat Texas geboren und wuchs in Santa Fe, New Mexico auf. Heute zählt er zu den renommiertesten und erfolgreichsten Designern weltweit.

In seiner Jugend zog Ford nach New York und begann dort auch sein Studium der Kunstgeschichte an der New York University. Dieses Studium brach er allerdings nach kurzer Zeit ab, um auf der Parsons School of Design in New York und Paris Architektur zu studieren.

1990 zog es Tom Ford nach Mailand, wo er bei Gucci als Designer für Frauenbekleidung engagiert wurde. Nach nur zwei Jahren wurde er zum Designdirektor und weitere zwei Jahre später zum Kreativdirektor der Marke Gucci befördert. In dieser Position war er für das Design aller Produkte zuständig, von der Mode bis zu den Düften und Store-Designs.

Er stattete das legendäre Modehaus mit einem vollkommen neuen Image aus. Sein visionärer Blick für die Kundenbedürfnisse brachte dem Unternehmen den größten Erfolg seiner Geschichte ein. Fords innovative und provozierende Designs revolutionierten die Welt des Luxus und führten sie in eine ganz neue Richtung.

Später übernahm er die kreative Leitung einer weiteren legendären Marke der Gucci-Gruppe: Yves Saint Laurent. Tom Ford belebte die Marke, indem er ihr auf seine typische, unnachahmbare Art den Nimbus des Geheimnisvollen einhauchte – und dazu eine gute Portion Sinnlichkeit mischte.

Im April 2005, ein Jahr nachdem er die Gucci-Gruppe verlassen hatte, gründete Ford seine eigene Marke: Tom Ford. Als erste strategische Handlung schloss er eine Allianz mit Estée Lauder, um der Welt luxuriöse Momente der Parfümerie und Mode zu bereiten.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen