Trudon - Les Albâtres - Héméra - Duftkerze

In den Warenkorb legen
mitnehmen
270 G (1 KG = 592,59 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
160,00 €
Trudon

Trudon - Les Albâtres - Héméra - Duftkerze

Trudon präsentiert seine neue Serie in lumineszierendem Weiß: Les Albâtres.

Der zarte Alabaster ersetzt das traditionelle Glas und krönt drei Duftkerzen mit einem passenden Deckel: Ernesto, Abd el Kader und Héméra. Als zuletzt hinzugekommene Kreation zeichnet sich Héméra durch einen Duft von überwältigender Frische aus, mit einer holzigen, ambrierten und sinnlichen Basisnote.

Bei den Griechen, Ägyptern und Römern seit der Antike beliebt, ist Alabaster ein sehr weiches Gestein, dessen milchige Eigenschaften das Licht durchdringen lassen. In bedeutenden Museen werden viele Kunstgegenstände und Artefakte aus Alabaster aufbewahrt: Sie symbolisieren Eleganz, Finesse und Reinheit. Im antiken Griechenland war Alabaster auch der Name eines Parfümgefäßes ohne Griff (αλάϐαστρος/alabastros).

Die aus Blöcken mit mehr oder weniger ausgeprägten Maserungen in Spanien geformten Trudon-Gefäße und -Deckel sind mit ihren freiliegenden Maserungen von Natur aus einzigartig. Auf den Alabaster appliziert, nimmt ein goldenes Metalletikett die Silhouette des Manufakturwappens auf. Von der flammenden Kerze zum Leben erweckt, erwacht der durchscheinende Alabaster. Erloschen, bedeckt von seinem Deckel, verwandelt sich die Kerze in ein modernes raffiniertes Designobjekt, ein Sammlerstück.

Ein neuer Rohstoff: zahlreiche Nuancen, Töne und Facetten
Die Vorstellung eines neuen Rohstoffes in der Produktpalette: Alabaster, ein lichtdurchlässiger Stein, der eine große Bandbreite an Schattierungen und Maserungen bietet. Jede Kerze ist einzigartig, die Nuancen endlos, was bedeutet, dass wir weder die Farbe des Glases noch die Struktur der Maserungen jeder Kerze exakt beschreiben können.

Handarbeit
Die in Spanien aus einem einzigen Block geformten Alabastergefäße und ihre passenden Deckel sind einzigartig: Die über die Oberfläche verlaufenden Alabasteradern sind einzigartig. Ein minimalistisches und zugleich ästhetisches, goldenes Metallwappen erinnert an die Geschichte der Herstellung.

Héméra, ein neuer Duft, der exklusiv für die Linie Les Albâtres von Cire Trudon kreiert wurde, verkörpert die Ankunft der Morgendämmerung. Als Göttin der griechischen Mythologie verkörpert sie das irdische Licht, das die Nacht vertreibt und den Morgen ankündigt.

Die frischen Gewürze der Kopfnote – rosa Pfeffer und Koriander – werden durch sinnliche, ambrierte Basisnoten ergänzt: Teak, Sandelholz und Kaschmirholz sind Balsame, die an asiatische Landschaften erinnerten.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen