Une Nuit Nomade - Une Nuit a Montauk - Memory Motel

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 25 ML (100 ML = 156,00 €)
Vorbestellbar
39,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 145,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
145,00 €
Bergamotte
Iris, Weihrauch, Nelke

Une Nuit Nomade - Une Nuit a Montauk - Memory Motel

Als Andy Warhol plante, in die Nähe der Hamptons zu ziehen, begründete er dies damit, den Ort Montauk wegen der leicht kitschigen Architektur des Memory Motels (noch in Betrieb) mit seiner Tiki-, Tudor- und Motel-6-Ausstattung ausgewählt zu haben.

Warhol wird zum Ankerpunkt, zum Leuchtturm einer ganzen Künstlergeneration und verhilft Montauk zu unerwartetem Ruhm. Für einen Sommer vermietete er sogar sein Haus an die Rolling Stones, die dort für ihre Tournee proben und die Vorabaufnahme eines ihrer größten Alben „Black and Blue“ einspielen. Diese Zeit verewigen sie in der Ballade „Memory Motel“.

Das gleichnamige Parfum ist eine Hommage an diese turbulente und brodelnde Zeit. Ein androgyner Duft mit Tabaknoten, umhüllt von Patschuliblättern, durchdrungen von einem Hauch Vanille. Ein Hauch von gestern, ein bisschen Vintage, Rock’n’Roll, aber dennoch zeitlos.

Une Nuit à Montauk
Die unersättliche Lust aufs Reisen trug uns auf einen anderen Kontinent, sodass eine neue Kollektion das Licht der Welt erblicken konnte: Une Nuit à Montauk.

Die Vereinigten Staaten, die Ostküste, in der Nähe des Big Apple. Fahren Sie für ein paar Stunden und entdecken Sie die raue See am Horizont. Fahren Sie entlang der Küste von Long Island aus und Sie kommen an, in den Hamptons. This is the end. Stellen Sie sich einen 200 Jahre alten Leuchtturm mit seinen 200 Stufen vor, der auf die Peaconic Bay und den Atlantik blickt. Er ist ein Bezugspunkt, ein Wächter gegen die Stürme von gestern und morgen. Licht jenseits des Möglichen, dort, wo sogar Sterne fehlgehen.

Montauk ist eine Geschichte, die es zu erzählen gilt. Eine natürliche Halbinsel mit den traditionellen Häusern direkt am Strand, mit weißen Holzwänden und windigen Terrassen. Ein idealer Ort, um den Tanz der Fischer zu beobachten. 1972 geriet Andy Warhol in den Bann Montauks, als er auf der Suche nach einer Auszeit war. Dies war der Beginn von 20 Jahren voller künstlerischer Begeisterung, zufälliger Begegnungen und glücklicher Tage. Ein Hauch von Vergangenheit, in der sich Menschen wie Peter Beard, Lee Radziwill, Jackie O., The Rolling Stones, Truman Capote, Catherine Deneuve, John Lennon, Paul Morrissey, Mohammed Ali, Halston und Elia Kazan überkreuzen und aufeinander prallen. In jüngerer Zeit wurde es in „Eternal Sunshine of the Spotless Mind“ zusammen mit den Liebesgedichten von Michel Gondry aufgeführt.

Heute inspiriert Montauk berühmte Künstler, Surfer, Seefahrer und Gypsetter ebenso wie den anonymen Liebhaber von Natur und frischer Luft. Einfachheit im Außergewöhnlichen. Une Nuit à Montauk ist eine Erinnerung in Parfümform an diese etwas aufgedrehte Nostalgie, die wilde, intakte Natur und den Chic der Ostküste.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben