XerJoff Blends - Blend 1 - Tony Iommi

Zum Einkaufswagen hinzufügen
mitnehmen
Eau de Parfum 50 ML (1 L = 4.700,00 €)
Vorbestellbar
235,00 €

XerJoff Blends - Blend 1 - Tony Iommi

Der legendäre Black-Sabbath-Gitarrist Tony Iommi präsentiert die neue Single „Scent of Dark“ und bringt mit XerJoff, dem italienischen Hersteller von Luxusdüften, begleitend einen Duft heraus.

Während das Reich der High-End-Düfte und die kompromisslose Heavy-Metal-Musik, für die Iommi bekannt ist, auf den ersten Blick keine selbstverständlichen Begleiter sein mögen, hegt der Gitarrist schon lange ein Interesse für Düfte.

„Als ich anfing, mit Black Sabbath durch die Welt zu touren, begann ich Düfte aus anderen Ländern zu entdecken und auf Tour zu sammeln. Sergio habe ich über einen gemeinsamen Freund kennengelernt. Er hat mir danach eine Schachtel mit seinen Düften zugesendet und gefragt, ob ich Interesse hätte, meinen eigenen zu entwerfen, womit ich wirklich nicht gerechnet habe“, lacht Iommi. „Er entwickelte ausgehend von meinen Vorschlägen ein paar unterschiedliche Proben, und ich habe diejenige ausgesucht, die ich mochte; von da an ging das Projekt weiter.“

„Sound, Geruch und Bild verändern und durchdringen sich gegenseitig. Dies geschieht in einem von kreativen Persönlichkeiten angeregten Samsara kreativer Verwirrung, das die Sinne vom Geruchssinn über das Sehen bis zum Hören zu einer kreativen Spielwiese macht.“ – Sergio Momo

Tony Iommi, dessen monolithischen Gitarrenriffs zu Recht nachgesagt wird, im Alleingang das breite Genre des Heavy Metal geschaffen zu haben, kehrt mit neuer Musik zurück. Neben seiner musikalischen Zusammenarbeit 2017 mit dem Birmingham Cathedral Choir ist „Scent of Dark“ die erste neue Musik seit der Präsentation des Black Sabbath Albums „13“ im Jahr 2013.

Die neue Single mit dem Titel „Scent of Dark“ (dt. „Duft der Dunkelheit“) ist ein erzählendes Instrumentalstück, das unverwechselbar Iommi ist. Vom schicksalsschweren Intro, den harmonischen Leads bis zu dem Riff ist es unmissverständlich der unverwechselbare Stil, der über hundert Millionen Alben weltweit verkaufte und in der Welt des Rock einen Paradigmenwechsel geschaffen hat.

Sergio Momo, der in der neuen Single eine Iommi-Signature-Gitarre spielt, übernimmt das erste Solo des Songs und während Jimmy Crutchley (der Iommi Momo vorstellte) Bass spielt, sind außerdem Schlagzeug, Keyboard, Geige und Cello zu hören. Das zugehörige Musikvideo, das auch diverse Parfumszenen aufweist, haben die Musiker auf Schloss Sudeley in der Nähe von Gloucestershire, England, gedreht.

„Xerjoff Blends zielt auf die Verflechtung sensorischer und kultureller Wahrnehmungen ab. Ein Ort, um Kreativität in ein neues Chaos zu entfesseln, in dem aus Unterschieden Einzigartigkeit wird und künstlerisches Experimentieren der perfekte Weg ist, um zu zeigen, dass wahre Freiheit nicht in der Standardisierung liegt, sondern darin, das Einzigartige in sich selbst zu entdecken. Um gleichgestellt außergewöhnlich zu sein.“

Kein provokatives Statement, sondern ein kulturelles Manifest. So lässt sich die experimentell-künstlerische Reise von XerJoff Blends zusammenfassen. Es ist ein Projekt der Sinnesreize, um soziale Muster einzuebnen, im Streben nach einer neuen Gleichheit. Der Geruchssinn interagiert mit anderen Formen künstlerischen Ausdrucks und inspiriert diese, spielt mit kulturellen und sensorischen Wahrnehmungen und unterbricht diese, indem er neue entwickelt und unsere Vorstellungen herausfordert.

Tony Iommi Blend No 1 Monkey Special:
„Wir sind mit Sergio verschiedene Parfumvariationen durchgegangen. Dabei haben wir sehr intensiv daran gearbeitet, die Komplexität zu erreichen, nach der ich gesucht habe. Das Endergebnis charakterisiert harmonisch den dunklen Sound meiner original ‘64 Monkey Special’-Gitarre mit würzigen, verführerischen und rebellischen Noten, verknüpft mit ledrigen Akzenten.“ – Tony Iommi
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Mehr Informationen
Eigene Bewertung schreiben
Verwandte Artikel