Animalische Noten

Mit animalischen Noten sind Duftstoffe tierischen Ursprungs gemeint: Ambra, Bienenwachs und auch Honig, Castoreum bzw. Bibergeil, Moschus und Zibet. Diese werden aus Gründen des Tierschutzes heute größtenteils künstlich hergestellt. Diese Noten oder auch Duftakkorde, die animalische Noten nachahmen, gelten richtig dosiert als überaus warm und erotisierend, können im Einzelfall aber auch gewöhnungsbedürftig z. B. nach Stall riechen. © romantsubin - Fotolia.com

In aufsteigender Reihenfolge
Seite
  1. Les Liquides Imaginaires - Fleuve Tendre
    Von: Les Liquides Imaginaires
    180,00 €
  2. État Libre d'Orange - True Lust
    Von: État Libre d'Orange
    135,00 €
  3. Lorenzo Villoresi - Vintage Collection - Ambra
    Von: Lorenzo Villoresi
    116,00 €
  4. Ulrich Lang - Aperture
    Von: Ulrich Lang New York
    125,00 €
  5. Boadicea The Victorious - Regal
    Von: Boadicea The Victorious
    198,00 €
  6. Histoires de Parfums - 1889 - Moulin Rouge
    Von: Histoires de Parfums
    155,00 €
  7. Juliette Has a Gun - Citizen Queen
    Von: Juliette Has a Gun
    135,00 €
  8. État Libre d'Orange - Charogne
    Von: État Libre d'Orange
    90,00 €
In aufsteigender Reihenfolge
Seite