Lakritze

 

Lakritze

 

 

Lakritze – Das schwarze Gold der Naschkatzen

 

Lakritz oder Lakritze (Glycyrrhiza glabra) wird auch Süßholz genannt und ist eine bis zu ein Meter hohe Pflanze. Um die gleichnamige Süßigkeit herzustellen, extrahiert man aus ihren Wurzeln die Inhaltsstoffe, dickt diese ein und gibt weitere Zutaten hinzu wie Mehl, Zuckersirup, Gelatine, Anis, Fenchelöl und je nach Variation auch Salmiak, was gerade in Skandinavien sehr beliebt ist. Man unterscheidet ferner zwischen süßer und salziger Lakritze, salmiakhaltige Lakritz (über 2 %) wird auch Erwachsenenlakritz genannt. Als Duftnote bereichert Lakritze bzw. Süßholz bereits einige Duftkreationen und schenkt diesen die ganz typische köstliche Note.
© Aus Liebe zum Duft (hb); © artemrybchak - Fotolia.com

 

Hier sehen Sie alle Kreationen, in welchen Süßholz (Lakritze) enthalten ist.

 

Unsere Lakritze-Empfehlungen