D.S. & Durga - Bowmakers

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
10,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 338,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
169,00 €

D.S. & Durga - Bowmakers

Inmitten der geheimnisvollen Wälder, im 19. Jahrhundert, bauten die Handwerker der Massachusetts Bay Colony Geigen und Bögen in den kleinen Ortschaften des Pioneer Valley. Die Werkstätten der Bogenbauer waren voll von gehärtetem Mahagoni, Ahornholzspänen, Kolophonium, gehärtetem Walnussholz und einzigartigen geheimen Lacken.

„Bowmakers“ ist eine Unisex-Komposition, die reich an holzig-harzigen Noten ist und die besondere Atmosphäre der Geigen- und Bogenbauerwerkstätten zum Leben erweckt. Die Noten enthüllen die Kunst des Geigenbaus mit einem „Naturakkord“, der an den Bräunungsprozess der Geige erinnert, wenn sie zum Trocknen an die Luft und Sonne gebracht wird. Eine „Geigenlack“-Note verweist auf die geheimen Rezepturen, die vom Vater an den Sohn weitergegeben wurden, und Kolophonium lässt die Herznote wie mit einem fein ausbalancierten Bogen vibrieren.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

D.S & Durga
D.S. & Durgas Herstellungsart erinnert an die vorindustriellen Handwerksbetriebe Nordamerikas. Die Abläufe sind zeitaufwendig und unergiebig. Beide Faktoren stellen die Qualität des Produkts über die Stückzahl.

D.S. kreiert die Formeln. Er wuchs inmitten der idyllischen Düfte einer malerischen Stadt in Neuengland auf – am Meer und im Wald. Als er seine erste Flasche Cologne bei einem Gewinnspiel in einem Ferienlager gewann, entwickelte er eine dauerhafte Faszination für Düfte. 2002 zog er samt seiner Band nach New York City.

Durga entwirft die Designs. Sie wurde im Schatten New Yorks geboren, aber reiste in ihrer Kindheit durch die Welt. Sie studierte Architektur in Los Angeles und Design in Holland. Sie kehrte nach New York zurück, um Gebäude zu entwerfen – und begegnete D.S. vor einem solchen.

Bald begannen sie, gemeinsam Tinkturen aus Blüten, Kräutern und Gewürzen als Aftershaves für Freunde herzustellen. Als sie bemerkten, dass sich keiner ihrer Freunde mehr rasierte (2007, wohlgemerkt), begannen sie damit, Öle, Harze und Pflanzenextrakte zu mischen. Heraus kamen dabei Parfums und Colognes in Kleinserie und ihre Freunde liebten diese. Durga hatte eine Idee: sie könnte ihre Entwürfe zu einer Architektur der Düfte destillieren und D.S. könnte Songs als Düfte schreiben.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen