Molton Brown - Suede Orris - Eau de Toilette

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Toilette 100 ML (100 ML = 100,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
100,00 €
Molton Brown

Molton Brown - Suede Orris - Eau de Toilette

London via Florenz

Reines, edles Schwertlilienabsolue als Herzstück einer Wolke aus pudrigem Parfum. Ein zartes Streicheln durch hochwertige Veloursleder-Handschuhe auf federweicher Haut. Fäden von Jasmin- und Rosenabsolue, in ein verborgenes Futter eingewebt.

Himmlisch. Pudrig. Sinnlich.

„Die Intensität und Reinheit eines Schwertlilienabsolues aus Florenz vereint ganz unerwartet seine weißen pudrigen Facetten mit einem weichen und geschmeidigen Gefühl von Veloursleder.“ – Jérôme Di Marino, Parfümeur

Der Duft
„Dieser Duft stammt aus meiner Privatsammlung, die der Schlüssel zur Entfaltung grenzenloser Kreativität ist. Molton Brown hat das festgestellt und sich daraufhin völlig auf diese ungezwungene Art eingelassen, was zu einer modernen Interpretation der edlen Florentiner Parfummode von Handschuhen mit Schwertlilienduft geführt hat. Reichhaltiges, reines Schwertlilienabsolue wird von zart-geschmeidigem Veloursleder umhüllt, um für einen unterschwellig selbstbewussten Duft zu sorgen.“ – Jérôme Di Marino, Parfümeur

Was ist ein pudriger Duft?
„Pudrig“ bezeichnet einen süßlichen, trockenen, etwas moschusartigen Duft, der an Baby- oder Talkumpuder erinnert. Pudrige Noten verleihen einem Parfum eine weiche, unscharfe Qualität, die man beinahe fühlen kann. Um dieses Gefühl hervorzurufen, verwenden Parfümeure oftmals Noten aus Irisgewächsen wie Schwertlilienabsolue.

Was ist Schwertlilienabsolue?
Schwertlilienabsolue wird in einem langen und arbeitsintensiven Verfahren aus der Wurzel der Schwertlilie (Iris) gewonnen. Zunächst muss die Schwertlilie mindestens zwei Jahre lang wachsen, damit sich die Wurzeln ausreichend entwickeln. Sobald die Blumen geerntet wurden, werden die Wurzeln geschält und im Dunkeln gelagert, wo sie drei Jahre lang trocknen. Der Grundstoff wird durch Dampfdestillation extrahiert, was eine einzigartige, buttrige Essenz hervorbringt. Wegen der cremigen Farbe und der weichen Textur wird sie oft als „Butter“ oder „Concrète“ bezeichnet. Das Schwertlilien-Concrète wird dann veredelt, um das Absolue zu erhalten. Schwertlilieabsolue, gewonnen aus der Iris pallida, die in Florenz gezüchtet wird, zählt aufgrund seiner Seltenheit zu den edelsten Inhaltsstoffen. Sie wächst nur in Italien im Umfeld von Florenz und das Angebot ist stark begrenzt. Die Iris pallida gib es auch an anderen Orte der Welt, aber diese ist die eindeutig beste Quelle. Das Ergebnis ist eine Duftnote mit einer fantastischen, unverwechselbaren Dualität, sie ist zugleich holzig und pudrig, blumig und intensiv. Sie verleiht einem Duft zarte und doch komplexe, leicht erdige Facetten.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen