Penhaligon's - Sartorial

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Toilette 100 ML (100 ML = 129,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
129,00 €
Penhaligon's

Penhaligon's - Sartorial

Penhaligon’s Duft „Sartorial“, was im Deutschen „Schneider“ bedeutet, gleicht einem perfekt angefertigten Stück handgemachter Maßschneiderarbeit. „Sartorial“ stammt aus der Feder des Meisterparfumeurs Bertrand Duchaufour. Die Inspiration für diesen neuen Duft erhielt er durch die eindrucksvollen Gerüche des Arbeitsateliers von Norton & Sons, einer Londoner Schneiderei in der Savile Row Nr. 16.

„Sartorial“ erweist sich als eine moderne Interpretation eines klassischen Fougères. Die traditionellen Duftnoten von Eichenmoos, Tonkabohne und Lavendel wurden mit den exquisiten Noten von Holz, ozonischen und metallischen Noten, Leder, Veilchenblätter, Honig und Gewürzen zusammengenäht und schaffen die täuschend echte Atmosphäre eines Schneiderateliers.

Eine Komponente zieht sich wie ein roter Faden durch die Komposition, nämlich Bienenwachs. Der Duft von Bienenwachs erinnert an die Wachsblöcke im Atelier, durch die der Faden vor jeder Naht gezogen wird. Diese süßlich-klebrige Note vereint sich mit den traditionellen Elementen und erschafft eine tiefe und ergreifende Stimmung.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Penhaligon's – Von britischer Tradition und einem türkischen Bad
Das Parfumhaus wurde in den späten 1860ern von William Henry Penhaligon gegründet, einem Barbier aus Cornwall, den es nach London verschlagen hatte. Dort brachte er es nicht ohne Grund zum Hofbarbier und Parfumeur von Queen Victoria. Im Gründungsjahr 1870 eröffnete er seinen ersten Barber Shop in der Jermyn Street und war mit seinen klassischen Rasurprodukten ebenso erfolgreich wie auch mit seinen selbst formulierten Parfums. Schillernde Persönlichkeiten und vor allem der Adel gehörten zu seiner Kundschaft, viel später sollte auch Sir Winston Churchill zu diesem erlauchten Kreis stoßen. Das erste Parfum „Hammam Bouquet“ kam Penhaligon in den Sinn, nachdem er die benachbarten türkischen Bäder besucht hatte und deren Duft bei ihm einen nachhaltigen Eindruck hinterließ. Mit diesem Duft legte er das Fundament für zahlreiche weitere Kreationen.

Trotz einer wechselvollen Geschichte werden heute noch die inzwischen zu wahren Klassikern avancierten Parfums, Badelinien für Damen und Herren sowie Raumdüfte und Kerzen angeboten. Die Ausgewogenheit zwischen Tradition und zeitloser Schönheit ist der Grund, warum so viele Duftliebhaber auf Penhaligon's schwören und dieses Haus niemals missen wollen.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen