Olfactive Studio - Close Up

In den Warenkorb legen
mitnehmen
Abfüllung
Von jedem Duft kann jeweils nur eine Probe bestellt werden.
Bei reinen Probenbestellungen in 8-10 Werktagen versandfertig
4,00 €
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 190,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
95,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 140,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
140,00 €
Olfactive Studio
Ménardo, Annick

Olfactive Studio - Close Up

Aus dem innersten Sein hinaus in die Weite der Welt, vom Mikrokosmos in den Makrokosmos – von diesen Kontrasten und vom Hin- und Herpendeln zwischen Gegensätzen lebt die Duftkomposition Close Up.

Intensiv und gegensätzlich vereinigen sich Ambra und spritzig-frische Noten. Anis und grüner Kaffee verbinden sich harmonisch mit diesem kraftvollen und körperreichen Ensemble. Je näher man den Duft an sich heranlässt, desto deutlicher und intensiver wird jeder Bestandteil dieser außerordentlichen Komposition.

Close Up

Close Up – Suren Manvelyan
Ein Name, der dazu einlädt, heranzutreten, genauer Hinzusehen und mit allen Sinnen zu Genießen.

Eine Nahaufnahme von Olfactive Studios neuer Duftkreation: Close Up. Zuerst fällt der unverkennbare Flakon des zehnten Dufts aus dem Hause Olfactive Studio ins Auge. Die Veränderung ist dezent und dennoch deutlich: Die Form zeigt sich insgesamt abgerundeter. In Anlehnung an einen Fotoapparat wurden die Schultern des Flakons mit schwarzem Metall besetzt. Die Vorderseite des Flakons schmückt ein Wasserkreis, in dessen Zentrum der Name des Duftes mittels Siebdrucktechnik in Schreibschrift aufgebracht ist.

Den Karton des Duftes ziert eine weitere konzentrische Form: eine menschliche Iris. Dieses hypnotische Bild stammt von dem armenischen Fotografen Suren Manvelyan. Er widmete sich in einem seiner Fotoprojekte ausschließlich der Nahaufnahme dieses geheimnisvollen Körperteils in all seinen unglaublichen Variationen. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf diese blaue und braune Iris mit ihrer ungewöhnlichen Pigmentierung werfen und ihren an Sommersprossen erinnernden, schattenartigen Farbtönen. Ein Auge ist voller Ausdruck. Ein Symbol des Wissens,eine Quelle des Lichts, der Weisheit, ja sogar der Fruchtbarkeit. Seit Anbeginn der Zeit war die Menschheit von der Iris fasziniert.

Sieht man in ihr nur ein offenes Auge oder eine Miniaturwelt voller Länder und Ozeane? Die Weltkarte der Iris liegt irgendwo zwischen Augapfel und Erdkugel. Das Herz schlägt schneller wegen des Close-ups, der Nahaufnahme: Das Bild ist so vergrößert, dass wir es beinahe berühren können, ja fast schon riechen. Dies ermöglicht der Duft Close Up. In der Fülle seiner olfaktorischen Details entfaltet sich ein ganzes Universum. Voller Vertrauen, voller Intimität. Darin liegt die Magie dieser Duftkreation: den wahrhaft zauberhaften Moment, in dem der Duft mit der Haut verschmilzt, ganz nah und direkt vor Augen zu haben. Eine wahre Kunst der Illusion, die durch eine geheime Alchemie erschaffen wird – so unerklärlich wie wahrhaftig, so geheimnisvoll wie eigenwillig.

Mehr Informationen

Der Fotograf – Suren Manvelyan

Suren, der 1976 geboren wurde, entdeckte mit 16 seine Leidenschaft zu fotografieren und wurde 2006 hauptberuflicher Fotograf. Seine Interessen liegen sowohl im Bereich der Makrofotografie als auch in der Porträtfotografie, er widmet sich aber auch kreativen Fotoprojekten, Landschaftsaufnahmen und vielem mehr. Seine Fotografien wurden in zahlreichen Magazinen und Zeitungen in Armenien und der ganzen Welt abgedruckt. Seine letzte bekannte Serie an Nahaufnahmen des menschlichen Auges, die den Namen „Your beautiful Eyes“ trägt, wurde zusammen mit einer ähnlichen Fotoserie über Tieraugen namens „Animal Eyes“ millionenfach im Internet angeklickt und angesehen.

Die Fotos wurden in renommierten Medien wie z. B. National Geographic, Die Zeit, La Republicca, The Guardian und vielen anderen veröffentlicht. Neben der Fotografie arbeitete Suren als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für physikalische Forschung der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Armenien. Er beendete sein Studium mit dem PhD in Theoretischer Physik der Yerevan State University im Jahre 2001. Sein Forschungsgebiet lag im Bereich des Quantenchaos und der Quantentechnologie.

Olfactive Studio – Eine Marke geboren im 21. Jahrhundert

Olfactive Studio entstand aus dem Wunsch eine Nischenmarke für Parfums zu entwickeln, einer entschieden avantgardistischen, modernen Nische, ihrer Zeit verbunden, befreit von einer manchmal schweren, verschlafenen Geheimnisse kultivierenden Tradition.

Olfactive Studio ist die erste Parfum Kollektion, die Schritt für Schritt, die Entwicklung den neugierigen oder passionierten Internetnutzern enthüllt, die ihnen eine Stimme bei der künstlerischen Auswahl verleiht und sie zu Botschaftern der Marke macht.

Ursprünglich  um den „Blog de Parfum das (noch) nicht existiert!“ auf Facebook gegründet, kann man die Gemeinschaft (bis heute 4000 Mitglieder) über den Link: www.olfactivestudio.com finden.

Originelles Manifest, lanciert in Februar 2010 auf der Facebook-Seite: „Nehmen sie teil an der Entwicklung eines Parfums, einer anderen, intuitiven, kreativen, künstlerischen, seltenen Parfum-Marke, einer Nischenmarke von außergewöhnlicher Persönlichkeit im Gegensatz zu den Lancierungen von Parfums mit glattem Marketing… 

Sie können ihre Meinung und ihre Ideen einbringen auf die Vorschläge und künstlerische Auswahl reagieren, mit der Direktion über Facebook Fan Seite interagieren.“

Dies ist ein Projekt der Zusammenarbeit und Teilhabe, das eine neue Generation von Parfums entstehen lässt…

Alle Schritte des Projekts – die Wahl des Konzepts und des Markennamens, der Name der drei ersten Parfums, die Entwicklung des Flakons und der Verpackung – wurden ausführlich diskutiert. Die Wahl der Düfte wechselte vom Virtuellen in die Realität, dank der Begegnung mit der Gemeinschaft.

Einige Prinzipien der Gründer von Olfactive Studio:
„Der Respekt für die Parfümeure: ein Parfümeur ist ein Künstler und er ist oft besser, wenn seine Schöpfung, aus ihm selbst heraus, ohne Vorschriften und Marketing-Einschränkungen entsteht. Würde man von einem Maler verlangen sein Bild so zu ändern, dass es in den Raum passt? Bevorzugen wir „die Versuche des Parfümeurs“, unretouchierte Parfums!“

Eine echte olfactive Parteinahme: originelle Duftkreationen, niemals gerochen, von starker Persönlichkeit mit sehr guten Grundstoffen (bevorzugt werden natürliche Grundstoffe), ohne Preiseinschränkungen! Wir bevorzugen es eher, in die Qualität der Grundstoffe zu investieren, als in de Werbung.“

Lebe die Kohärenz und Überraschung! Es gibt keine unfehlbare Methode den Erfolg eines Duftes vorherzusagen, aber die Kohärenz ist keine Garantie für Erfolg. Es lebe der Unterschied, die Überraschung zwischen dem Flakon, dem Duft und seinem Bild!“

Es lebe die künstlerische Intuition, die Freude und der Wunsch etwas zu gestalten, die Qualität und Großzügigkeit!

Eigene Bewertung schreiben
Unsere Empfehlungen